01.09.13 09:23 Uhr
 417
 

CDU: Volker Bouffier lobt Schäuble - "Menschen merken, wenn man was verheimlicht"

Die CDU scheint die Griechenland-Rettung nun doch noch vor der anstehenden Bundestagswahl zum Thema zu machen. Volker Bouffier, stellvertretender Parteivorsitzender, hat auch gleich Lösungsvorschläge parat.

"Wir könnten die Rückzahlung der Kredite über einen längeren Zeitraum strecken, etwa über weitere zehn Jahre", so Bouffier (ShortNews berichtete). Einen zweiten Schuldenschnitt lehnte er ab.

Wolfgang Schäuble und Angela Merkel wollten über Inhalte bislang nicht sprechen. Schäuble äußerte bislang nur, dass Griechenland ein weiteres Hilfspaket benötige. Diesen Vorstoß begrüßte Bouffier: "Die Menschen haben ein Gespür dafür, wenn ihnen Politiker etwas verheimlichen und die Rechnung erst nach der Wahl auftischen wollen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Wolfgang Schäuble, Griechenlandkrise, Volker Bouffier
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2013 11:04 Uhr von Katerle
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Menschen haben ein Gespür dafür, wenn ihnen Politiker etwas verheimlichen und die Rechnung erst nach der Wahl auftischen wollen".

an alle die noch cdu wählen wohlen
folgt diesen rat
und macht euer kreuzchen woanders hin
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:54 Uhr von subcrew
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem haben die Menschen mittlerweile ein Gespür, wenn man sie rotzfrech verarschen will.
Kommentar ansehen
01.09.2013 12:56 Uhr von subcrew
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@CryTek

Der deutsche Vollidiot wählt auch Grün oder Rot.

Dann ist es halt noch nicht so weit und der schmerzhafte Lernprozess wird noch etwas andauern.
Kommentar ansehen
01.09.2013 16:13 Uhr von neomeon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.09.2013 21:33 Uhr von floridarolf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,wer wählen geht ist ein vollidiot,

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?