31.08.13 20:04 Uhr
 746
 

Lohberg: Überholmanöver kostet Motorradfahrer das Leben

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Cham kam am heutigen Samstag ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ums Leben.

Der hatte nach bisherigen Erkenntnissen mehrere Pkw mit hohem Tempo überholt, bevor in einer Kurve ein langsam fahrender Schaufellader vor ihm auftauchte.

Bei dem Versuch diesem auszuweichen, knallte der 33-Jährige gegen ein Geländer. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Motorradfahrer, Überholmanöver, Cham
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 21:00 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Presseorgan,

die letzte Unfallstatistik hat unter Motorradunfällen aber die Mehrheit der Unfallverursacher bei den Motorradfahrern gefunden. Auch wenn die Zahlen generell abnehmen, verschulden die meisten Motorradfahrer ihre Unfälle immer noch selber...woher deine Aussage?
Kommentar ansehen
31.08.2013 22:17 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wer rast riskiert sowas. Gerade Motorradfahrer, eines der schwächsten Glieder in der Verkehrs-Kette bezahlen die Raserei oft mit dem Leben. Man wundert sich beim Fahrstil den man so beobachtet auch nicht wirklich und muss nur hoffen, dass sie nicht noch Unschuldige mit ins Grab nehmen.
Kommentar ansehen
01.09.2013 00:15 Uhr von d1pe
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0
Was verbreitest du für einen Quatsch?

"27,9 % der verunglückten und 34,7 % der getöteten Motorradbenutzer kamen bei Alleinunfällen zu Schaden, d.h. es waren keine anderen Fahrzeuge oder Fußgänger beteiligt. Unfallgegner von Motorradfahrern bei Zusammenstößen mit einem weiteren Verkehrsteilnehmer war zu 79,9 % ein Pkw-Fahrer. Bei den 15 536 Zusammenstößen dieser Art verunglückten 1 673 Pkw-Insassen und 16 276 Motorradbenutzer. 90,7 % der Unfallopfer waren also Motorradfahrer oder -mitfahrer, aber 72,0 % dieser Unfälle wurden von Pkw-Fahrern verursacht."
Quelle:https://www.destatis.de/...
Statistisches Bundesamt, Zweiradunfälle im Straßenverkehr, 2011

Den letzten Absatz solltest du dir bitte einprägen. Diese Zahl der von Pkw-Fahrer verursachten Unfälle liegt schon Jahrzehnte bei etwa 70%.

Ich fahre selbst Motorrad und wurde innerhalb von ca. 2500km vier mal wegen Vorfahrtsverstößen eines Pkw-Fahrer gezwungen eine Notbremsung einzuleiten, wobei ich einmal nur dank eines Ausweichmanövers auf die Gegenfahrbahn nicht über die Motorhaube eines Autos geflogen bin.

Autofahrer, die selbst nie Motorrad gefahren sind, scheinen "blind" für Motorradfahrer zu sein: http://www.youtube.com/...


@BastB
An die Geschwindigkeitsbegrenzung wird sich meiner Erfahrung nach fast immer gehalten. Das Überholen scheint vielen Autofahrern "bekloppt" zu sein, aber die Beschleunigung auf dem Motorrad ist viel größer als beim Auto, weshalb man einen recht kurzen Überholweg und auch an für Autos unmögliche Stellen mit dem Motorrad sicher überholen kann.

[ nachträglich editiert von d1pe ]
Kommentar ansehen
01.09.2013 00:22 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ein großer teil der Biker einer gewissen Altersklasse, mit einem Hang zu bestimmten Sportmaschinen ->130 PS+ ( Hayabusa, GSX-R, Kawa ZX10R etc.) schaltet beim Aufsteigen sein Hirn ab und Brennt wie ein Berserker über die Strassen, natürlich wird die geminderte Optische Sichtbarkeit durch einen möglichst lauten Auspuff ohne Silencer ausgeglichen... Das Nummernschild wird hochgebogen und ab gehts.
Da ist ja selbst der Betriebsausflug der Örtlichen Hells Angels harmloser.. die fahren wenigstens nicht wie die letzten Henker auf ihren Choppern....
Hatte vor kurzem auch erst so ne Knallcharge auf´m Yoguhrt Becher hinter mir... Erstmal die ganze Zeit im toten Winkel auf höhe der C-Säule fahren und dann wie der letzte Idiot an ner hügeligen Stelle mit einem Lärmpegel, der einem Jet mit Nachbrenner beim Start entspricht, an mir vorbei brennen...
Echt Klasse, ich warte immer drauf das ich ne Kurve später den Vollspasten an der Leitplanke, oder wahlweise im Graben, in den Resten seiner Lederkombi, wiederfinde...
Wenn einer dieser Helden von seinem Wanderfalken oder GXer absteigt bleibt ja meistens nicht allzuviel übrig...

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
01.09.2013 04:13 Uhr von langweiler48
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Bastb .....

Deine Kommentare wären um 2/3 kürzer, wenn du den Unsinn den du hier schreibst, weglassen und Textteile nur einmal schreiben würdest. Aber du sprichst wie eben ein blinder Autofahrer. Motorradfahrer kleine Silhouette und immer zu schnell. Motorradfahrer müssen, damit man sie nicht übersieht, immer mit Licht fahren und wenn du das Licht nicht siehst, kann die Silhouette noch so groß sein, wirst du auch ein Auto oder LKW oder Bus übersehen.

Leider gibt es auch Motorradfahrer, die in der Tat zu schnell fahren, die sind in den 20% der Unfälle zu finden, bei denen der Motorradfahrer der Schuldige ist.
Kommentar ansehen
01.09.2013 04:24 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Editieren
@Diana44 ....

Hast du den Kommentar über dir gelesen? Ich denke nein? Denn da sind die wirklichen Unfallzahlen und die Verursacher dokumentiert, und zwar glaubhaft. Ich kenne die Statistik auch und hätte, wenn es nicht schon geschehen wäre, den Link bekannt gegeben.

Sprüche, wie der mit dem Geschwindigkeitsvergleich, beruhen auf der Tatsache, dass sie der Realität sehr nahe kommen. Werden aber etwas übertrieben um, das was man damit ausdrücken möchte an Gewicht gewinnt.
Kommentar ansehen
01.09.2013 04:30 Uhr von Shalanor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also so ganz ehrlich?? 5 Minuten früher losfahren und nicht im Sarg ankommen. Wer rasen will kann das gerne tun. Dafür gibt es z.b. Fahrtage an verschiedenen Rennstrecken oder auf alten Flugplätzen da kann man gas geben bis die Kupplung abfliegt. Auf normalen Strasen hat das nichts zu suchen. Vor allem wenn man aufm Motorrad sitzt..... Sry aber wenn was passiert wickelts den im Kreis rum. In meiner Gegend hat es auch erst einen erwischt. Über ne Verkehrsinsel gerast (war zu langsam konnte nicht ausweichen undso) und ums Verkehrsschild gewickelt. Sry da gibts kein Mitleid von mir
Kommentar ansehen
01.09.2013 04:47 Uhr von langweiler48
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Tuvok ....

In der News über den Pfeffersprayer habe ich die wegen des immer wieder in deinen Kommentaren auftretenden Migrantenhasser für geistig arm eingestuft. Hier mit deinem Artikel hier untermauerst du meine Meinung über dich nur.

Das Bild, das du im 1. Absatz von bestimmten Motorradfahrern abgibst, passt nicht in unsere heutigen Tage. Da sorgt schon der Gesetzgeber dafür. Und deine Erzählung über den Überholvorgang eben eines solchen Motorradbesitzers, hätten auch die Gebrüder Grimm geschrieben haben können, wenn es damals schon Motorräder gegeben hätte.

Ich selbst hatte mal eine Honda 1100 XX (168 PS und 300 km/h schnell), sowie noch 1 Honda 600 CBR, eine Gilera 300 B, und eine MuZ 250. Also alle Leistungsklassen. Deshalb kann ich nach 10 Jahren, in denen ich zirka 150.000 km unfallfrei, dank meines Vorausdenken und -sehens unfallfrei geblieben bin, von Erfahrung sprechen. Sowie du den Ueberholvorgang schilderst, so wird sich kein Motorradfahrer verhalten.
Kommentar ansehen
01.09.2013 09:19 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Presseorgan ....

Wenn die Autofahrer deinen Kommentar lesen wenn das Hirn schon auf Hochtouren laeuft, dann werden viele Autofahrer anfangen sich zu aendern

Klasse Beitrag, kann leider nur ein Plus vergeben.
Kommentar ansehen
01.09.2013 15:34 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor du anfängst dich auf mich einzuschießen langweiler48
dieser Vorfall ist so passiert Punkt. Ich schrieb ja auch Fahrer ein gewissen Alters neigen zu diesem Fahrstil... so anfang 20 bis Anfang 30... die ältere Generation hat meistens etwas mehr Hirn und fährt umsichtiger.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich leider noch keine CarCam sonst hätte ich dir gerne ein Video von diesem Amtlich beglaubigten Irren auf 2 Rädern in einem YT Video geliefert...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?