31.08.13 18:07 Uhr
 7.929
 

Zlatan Ibrahimovic: Pep Guardiola ist kein Mann

Der schwedische Nationalstürmer Zlatan Ibrahimovic hat in Barcelona ein Jahr lang unter Trainer Pep Guardiola gespielt. Dann verließ der Schwede die Katalanen in Richtung AC Mailand.

Ibrahimovic lästerte nun über den jetzigen Bayern-Coach mächtig ab. Ibrahimovic erklärte, dass Pep Guardiola ihn mit Missachtung gestraft habe, weil dieser ihn für aufmüpfig hielt. Iniesta und Xavi hingegen entsprachen dem Ideal von Guardiola, weil sie immer das taten, was der Coach wollte.

"Jedes Mal, wenn ich in die Kantine kam, verschwand er. Wenn wir uns auf dem Flur begegneten, sah er auf den Boden. Er ist kein Mann", so Ibrahimovic.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mann, Kritik, Pep Guardiola, Zlatan Ibrahimovic
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Samir Nasri verbietet Pep Guardiola Spielern Sex nach Mitternacht
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Pep Guardiola reagiert pampig auf Niederlagenserie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 18:35 Uhr von tipico
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Naja ober kein Mann ist kann man nicht sagen, aber Pep schafft wenigstens was ohne wirkliches konzept, ist auch eine Leistung :D
Kommentar ansehen
31.08.2013 19:26 Uhr von polyphem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wir hier bei Heidi Klum und ihren pubertierenden Modelmöchtegerns? Kindergarten.
Kommentar ansehen
31.08.2013 19:37 Uhr von mort76
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
...wenn man sich nicht an die Vorgaben des Chefs hält, ist man halt selber schuld, wenns mit der Karriere im Betrieb nicht klappt.
Da braucht man hinterher nicht nachzutreten.
Sowas ist auch nicht besonders männlich.
Kommentar ansehen
31.08.2013 21:36 Uhr von Frambach2
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
So sind sie, die vermeintlich überprivilegierten Spieler mit Hang zum Größenwahn. Der Trugschluss, über der Mannschaft und dem Trainer zu stehen, lässt sie gern mal den Sinn für Realität verlieren. Wobei ich ihm keineswegs sein Talent absprechen möchte, etwas mehr Demut würde aber nicht schaden.
Kommentar ansehen
01.09.2013 01:07 Uhr von Mauzen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe den Sinn dieser Meldung nicht. Ist es wirklich eine "Neuigkeit", dass irgendein extrem überbezahlter Balltreter einen anderen nicht mag?
Nicht mal bei Präsidenten wird berichtet, wen sie persönlich nicht mögen.

Ich sehe es ganz einfach nicht ein, dass Sportnachrichten oft mit geopolitischen Meldungen mindestens gleichgestellt werden, wenn sie nicht sogar noch "wichtiger" sind.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:48 Uhr von danny32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als der Barca Präsident vor 4 Wochen ähnliches von sich gab, da gab es nicht solche kommentare! Naja wie immer erst mal drauf haufhauen, aber keine Ahnung von der Materie.
Kommentar ansehen
01.09.2013 12:05 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel seines Buches sagt alles über ihn: "Ich, Zlatan Ibrahimovic"

Der Typ hat ein vollkommen übersteigertes Ego. Und dieses Ego kam überhaupt nicht klar damit, dass er für Guardiolas System nicht gut genug war.

Daher immer diese Beschimpfungen. Ist ja nicht die erste von ihm, Guardiola gegenüber.
Kommentar ansehen
01.09.2013 18:41 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danny,
die Aussage wird aber nicht dadurch richtiger, daß ein Vollpfosten beim anderen abkupfert...mal abgesehen davon, daß die Äußerungen eines Barca-Präsidenten hier auch kaum ein Medienecho erhalten, und es dazu schlicht keine Meldung gab.
Die Kommentare wären dieselben gewesen, wenn das irgendwem hier das schreiben einer Meldung wert gewesen wäre...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Samir Nasri verbietet Pep Guardiola Spielern Sex nach Mitternacht
Fußball: Pep Guardiola gelingt Revanche in Champions League gegen Barcelona
Fußball: Pep Guardiola reagiert pampig auf Niederlagenserie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?