31.08.13 16:35 Uhr
 1.684
 

Türkei: Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan will Krieg gegen Syrien

Der türkische Ministerpräsident Erdogan ist mit einem begrenzten Militärschlag gegen Syrien nicht zufrieden und fordert Krieg, bis Assad endgültig erledigt ist.

Die Türkei möchte unbedingt verhindern, dass es zur Gründung eines Kurdenstaates in der Region kommt.

Die USA hingegen wollen nur den Einsatz der umfangreichen syrischen Massenvernichtungswaffen verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deutsch-Tuerke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Krieg, Syrien, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 16:37 Uhr von grotesK
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Da wittert ein faschistischer Wahnsinniger seine "Chance" auf Macht...
Kommentar ansehen
31.08.2013 16:46 Uhr von ElChefo
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Oha.

Der Blick in die Kristallkugel sagt, das der Iran nicht erfreut wäre, wenn die Türken da einmarschieren. Ob sie wohl dieselben Warnungen auch in diese Richtung ausstossen oder muss es reichen, gegen "den Ami" gewettert zu haben?

Wenn Erdogan seinen Krieg gegen Syrien hat und der Iran seinem Verbündeten Syrien beisteht und etwa Entlastungsangriffe entlang der türkischen Grenze startet, ist das dann der Bündnisfall für die NATO? Oder doch eigene Schuld?
(Nicht falsch verstehen. Sind rhetorische Fragen.)

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 16:49 Uhr von TausendUnd2
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
@autor
Du hast doch einen an der Waffel :D
Kommentar ansehen
31.08.2013 16:49 Uhr von Sherley
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Herzlich Willkommen "neuer User" deutsch-Tuerke.

[ nachträglich editiert von Sherley ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 16:58 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ deutsch-Tuerke
Beati pauperes spiritu
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:03 Uhr von ElChefo
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
deutsch-Tuerke

"Türkei ist seid 60 Jahren in der NATO. "

Irrelevant. Der Bündnisfall gilt für Mitglieder gleichermaßen, wenn sie tausend Jahre Mitglied sind oder nur 5 Minuten.

"Falls das Land angegriffen wird, werden selbstverständlich auch deutsche Soldaten ihren Kopf für das Türkische Volk hinhalten müssen."

Nun denn, schauen wir mal genau hin: Die Türkei greift einen souveränen Nachbarstaat an, was schon mal ein illegaler Angriffskrieg wäre - und damit Artikel 1 der NATO-Charta bricht. Für die Konsequenzen aus diesem Fehlverhalten kann man sich wohl kaum noch auf Beistand aus demselben Vertrag berufen. Theoretisch sind Erdogans Äusserungen schon ein Bruch dieses Vertrages.

"Weil immer mehr deutsch-Türken Militärdienst leisten, wird es sicher sehr viele Freiwillige für den Schutz des Heimatlandes geben, die begeistert in den totalen Krieg der Türkei gegen Syrien ziehen werden. "

Gute Reise.
Frage: Sie dienen hier, aber wollen ihre Heimat verteidigen? Haben sie sich dann nicht die falsche Armee ausgesucht?

...und mal nur so am Rande angemerkt:
Deine Wortwahl gibt deutlich Auskunft darüber, wie Recht der israelische Ex-Aussenminister mit seinem Vergleich hatte.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:07 Uhr von Sherley
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Erdogan sollte mal lieber an sowas arbeiten.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:20 Uhr von Atatuerke
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Der kranke Mann am Bosporus möchte wohl das der ganze Nahe Osten brennt um seine irren Träume von einem neuen Reich der Osmanen zu verwirklichen.
Erdowahn betreibt die Politik eines Islamisten in Schlips und Kragen.

[ nachträglich editiert von Atatuerke ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:20 Uhr von Frudd85
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Weil immer mehr deutsch-Türken Militärdienst leisten, wird es sicher sehr viele Freiwillige für den Schutz des Heimatlandes geben, die begeistert in den totalen Krieg der Türkei gegen Syrien ziehen werden. "

Begeistert in den totalen Krieg der Türkei ziehen?! Um Himmels Willen, in welcher Rhetorik-Schule warst Du denn? :D
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:36 Uhr von Borgir
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Erdogan ist ein Psychopath
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:04 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Türkei möchte unbedingt verhindern, dass es zur Gründung eines Kurdenstaates in der Region kommt. "

Ich glaube mich zu erinnern das Erdogan den syrischen Kurden die Autonomie versprochen hat wenn sie Assad bekämpfen. Da hatte ich auch so bei mir gedacht das er den Kurden im eigenen Land dieses Recht nicht zubilligt aber in einem fremden Land wo er im Prinzip nichts zu sagen hat da verschenkt er quasie Land was ihm nicht gehört?
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:04 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh nein sie haben Massenvernichtungswaffen :D
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:07 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
CoffeMaker

Mit anderer Leute Geld und Land zu handeln ist doch auch viel einfacher. Und hey, es wäre eine Win-Win-Situation für ihn; er könnte seinen "eigenen" Kurden die Auswanderung in ihren eigenen Staat nahelegen bzw. schmackhaft machen. Mit dieser Basis hätte er dann sogar noch direkten Einfluss über solche Marionetten.

Scheinbar ist aber wohl irgendwas vorgefallen, das er von dieser Haltung abgewichen ist. Wer weiss? Vielleicht fürchtet er einen Präzedenzfall zur Grenzneuziehung, direkt vor der eigenen Haustür? Die PKK könnte sich ja ein Beispiel nehmen?
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:09 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@deutsch-Tuerke

Wenn du damals mitbekommen hast was im Irak abging dann weißt du was ich meine.
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:43 Uhr von ElChefo
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
deutsch-Tuerke


Das Einzige, was die Türkei jetzt "darf", ist, sich zurücklehnen, auf den Bericht der UN-Inspektoren warten und dann hoffen, das es einen Beschluss gibt, der ihnen die Möglichkeiten gibt, die sie favorisieren.

Die Alternative wäre, sich auf eine Stufe wie die fiesen, imperialistischen usw usw Amerikaner zu stellen, über die man sich so gerne empört. Macht sich im Nahen Osten recht schlecht, hab ich gehört.
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:51 Uhr von Sherley
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsch-Konstabertürke

was ist mit dem Giftgas oder Tränengasangriff Erdogans btw. der Türkei gegen Personen welche sich gegen eine Islamisierung der Türkei durch Erdogan wehren wollten vor einem Monat?
Kommentar ansehen
31.08.2013 20:47 Uhr von ProErdogan
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Also erstmal zu Erdogan...
wenn ihr die Situation, in der sich die Türkei vor Erdogan befand,
kennt und wenn ihr die Situation jetzt kennt un ddamit meien ich nicht nur den Wirtschaftsboom sondern auch den Lebenstandard, Infrastruktur, Bildung...etc dann wisst ihr was diese Mann für die Türkei geleistet hat!

So und zur Armee der Türkei...
Die Türkei hat eine der stärksten Armeen der Welt, jedoch ist der enstehende Kostenaufwand zu hoch, vorallem wenn die Türkei das Geld jetzt braucht und ja sie braucht es um die ganzen Investitionen zu bezahlen...

Und warum soll er keinen Krieg wollen?
Assad wird getötet,
die Kurden bekommen Land,
keine Anschläge mehr in Grenzregionen der Türkei
und ES KOSTET IHN KEINEN CENT !!!

also versteht ihr ihn und bitte lasst die vorurteile gegen ihn,
lasst euch niemals sagen der und der menshc ist scheisse in den medien steht so einiges... informiert euch selbst, bildet eure meinung selbst und labert nicht alles den medien nach...


leibe grüße
Kommentar ansehen
31.08.2013 21:19 Uhr von s3xxtourist
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ProErdogan
""
""Also erstmal zu Erdogan...
wenn ihr die Situation, in der sich die Türkei vor Erdogan befand,
kennt und wenn ihr die Situation jetzt kennt un ddamit meien ich nicht nur den Wirtschaftsboom sondern auch den Lebenstandard, Infrastruktur, Bildung...etc dann wisst ihr was diese Mann für die Türkei geleistet hat!""

Das kann ich nur so bestätigen...ich selbst bin Deutscher, habe aber einen Onkel, der seit 25 Jahren in der Türkei lebt---ebenfalls Deutscher- und somit neutral. Da ich ihn oft, und auch über einen längeren Zeitraum besucht habe, habe ich etwas hinter die Kulissen schauen können, und den Wandel PERSÖNLICH miterlebt. Auch mein Onkel, der die Entwicklung in der Türkei aufmerksam beobachten, bestätigt die positive Entwicklung.

Wenn sich Leute hier regelmäßig daran ergötzen, wenn die Türkische Lira mal wieder ein paar Prozentpunkte gegenüber dem $ verloren hat, dann sollten sie sich mal die Prä-Erdogan-Zeit ins Gedächtnis rufen, als das eingenommene Geld zeitnah wieder ausgegeben werden musste, weil es ein halbes Jahr später nur noch die Hälfte oder sehr viel weniger wert sein konnte....

Die Türkei hat sich seit diesen Zeiten vom Duckmäuser zum selbstbewussten Staat entwickelt- und das stinkt vielen Leuten- wird mit Neid und Argwohn beobachtet, und durch die Islamistenkeule relativiert und schlecht geredet.

Erdogan ist mit Sicherheit kein Engel, und hat auch seine dunklen Seiten...in Summe ist er aber für die Türkei ein guter Politiker!
Kommentar ansehen
31.08.2013 21:21 Uhr von Tamerlan
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Weiß nicht, ob ich die Faketürken (deutsch-Türke, Atatuerke, ProErdogan) oder die Leute die diesen Faketürken glauben, mehr bemitleiden soll.^^
Seid zumindest allesamt nicht sehr schlau...
Kommentar ansehen
31.08.2013 22:34 Uhr von ProErdogan
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@SerienEinzelfall
ich meine es ksotet ihne keinen cent wenn die usa den krieg führt und das die türkei eine starke armee hat steht ausser frage ich weiss nicht was es da zu diskutieren gibt...

@ s3xxtourist

schön das du das auch so siehst und so objektiv beurteilst nicht so wie die meisten islamhasser hier völlig irrational urteilen

Erdogan wir stehen hinter dir !!!
Kommentar ansehen
31.08.2013 23:23 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@deutsch-tuerke

Du weißt es wirklich nicht oder ?

Die USA redeten dauernd von Massenvernichtungswaffen (Wurde sogar in Filmen wie Team America hinterher parodiert) die es gar nicht gab und nahmen eben diese nichtexistenten Waffen als Vorwand in den Irak einzumarschieren.

Also komm das weiß doch jeder.
Kommentar ansehen
31.08.2013 23:45 Uhr von ChaosTime2012
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es geht um menschen leben wer will nicht das es ein ende hat mit den blut fließen?
Kommentar ansehen
01.09.2013 03:09 Uhr von ElChefo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
daim01

Du weisst doch gar nicht, was Krieg bedeutet. Also mach besser das Loch in deinem Gesicht wieder zu.
Kommentar ansehen
01.09.2013 14:33 Uhr von Frudd85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@daim01:

Im Gegensatz zu Dir wünscht ElChefo sich keinen Krieg - von daher funktioniert Deine Aussage nicht.
Kommentar ansehen
02.09.2013 00:36 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daim01

"Du erklären ich nicht verstehen!?!"

...was jetzt nicht unbedingt zum Staunen anregt.

"Du aber schon nä!"

Im Vergleich zu dir, einfache Antwort: "Ja." Hättest du auch nur ansatzweise vergleichbare Erfahrungen, hättest du nicht so einen Schwachsinn gepostet.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Recep Tayyip Erdogan soll in Zukunft per Dekret regieren können
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?