31.08.13 14:41 Uhr
 1.386
 

Bernd Lucke (AfD): "Es ist was faul im Staate"

Der Sprecher der neuen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) Bernd Lucke wurde im überfüllten Münchener Augustinerkeller von über 600 Leuten begeistert empfangen.

Wirtschaftsprofessor Lucke forderte im Namen der AfD die Beseitigung zahlreicher Mängel im deutschen Staatswesen. Er warnte davor, den Euro mit Europa gleichzusetzen, weil Europa durch den Euro und die gewaltige Überschuldung der Währungsunion scheitern könne.

Eine Grußadresse an Lucke richtete die ehemalige tschechische Stellvertretende Ministerpräsidentin Karolína Peake, die feststellte, dass der Mut der Bürger, sich gegen die Alternativlosigkeit des Sozialismus zu stellen, ihnen die Freiheit gebracht habe. Lucke selbst erhielt stehende Ovationen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: artaxerxes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahlkampf, AfD, Bernd Lucke
Quelle: www.finanzen.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 14:47 Uhr von NoPq
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
Noch nicht mal ein Fackelmarsch.. Deshalb: Die PARTEI wählen!
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:12 Uhr von subcrew
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Hach was freue ich mich auf die betretenen Gesichter all der Lästermäuler.

Es ist übrigens völlig unerheblich (wenn das auch nicht meine persönliche Meinung ist), ob die AfD jetzt oder erst in 4 Jahren drankommt.

Im nächsten Jahr sind Europawahlen und spätestens dann wird das Massengrab Euro offiziell dem Friedhofsgärtner übergeben ;-)

Die Zukunft liegt bei den kleineren Staaten wie Norwegen, Schweiz und Co.
Die ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Deutschland verkommt zum Armenhaus Europas. Selbstredend muss man dann auch wieder forciert Militärstrategisch denken, bei der ganzen Brut, die Deutschland sich da heranzieht.
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:15 Uhr von kingoftf
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Auf jeder Veranstaltung 600 Leute, da ist wohl nicht mehr Geld übrig für mehr Statisten.

@subcrew

Norwegen fängt grad an, in die Krise zu rutschen

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:26 Uhr von subcrew
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@king

Oh, Norwegen rutscht in die Krise.

Weisst Du wie mir Deutsche wie Du mittlerweile vorkommen?

Anstatt den eigenen Hintern zu bewegen hocken sie nur da und sehnen sich vermeintliche Gründe herbei, den Finger zum draufzeigen zu heben.

Falls Du es noch nicht bemerkt hast: DIE GANZE WELT befindet sich schon seit längerem in der Krise.

Bevor Norwegen pleite ist (das willst Du ja eigentlich sagen), haben sie Dir schon den Netzzugang gesperrt. Welche Gründe dafür herangezogen werden...ob Du Deine Rechnungen nicht mehr zahlen konntest oder ob die Telekom wegen vergammelter Infrastruktur den Netzbetrieb nur noch für Premiumkunden aufrecht erhalten kann, ist dann irrelevant.
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:54 Uhr von kingoftf
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@subcrew

Ich wohne schon seit fast 30 Jahren nicht mehr in Deutschland
Kommentar ansehen
31.08.2013 16:07 Uhr von subcrew
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@king

Dann muss Dir eher gratulieren.
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:54 Uhr von Sonny61
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir graut einfach nur vor den Klugscheißern die das jetzt er feststellen. - Hut ab eine reife Leistung!
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@comic1
Dir ist auch nicht mehr zu helfen!
...uuuuns geht es ja sooooo schlecht!
Ja und unsere Regierung ist daran schuld das wir wirtschaftlich so unglaublich erfolglos sind. Wo verdammt nochmal lebst du? Du solltest mal schauen wie es den Menschen geht, nein nicht deine Harz4 Freunde und mangels Qualifikation Lagerarbeitern. Den normalen, die mit den Neuwagen und den 3 Fernreisen im Jahr....
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
@admins

Können wir nicht die nächsten 3 Wochen eine AfD Rubrik einrichten, da sind dann die Heulsusen unter sich. Danach kann man die wieder löschen denn spätestens zu Halloween sind die Spackos vergessen.
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:23 Uhr von skipjack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, Herr Lucke:

Als 1. bringen Sie bitte unsere Politikler bzw. Ihre Kollegen dazu, alleine schon aus Gründen der Gleichberechtigung, in die Rentenkasse ein zu zahlen, sowie zu gleichen Bedingungen kassieren zu dürfen, wie das (all-)gemeine Volk!!!
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:33 Uhr von LucasXXL
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bud_Bundyy möchte lieber die "Partei der Vernuft" wählen stimms :-)
Kommentar ansehen
31.08.2013 20:04 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@so..isses
Nein aber ich bin nicht Blind!
Ich sehe was die Menschen um mich herum verdienen, und es beschwert sich keiner.

,,,,aber das das jemand wie du nicht sehen kann/will glaube ich gerne. Wie oft pro Woche weinst du dich in den Schlaf?
Reise mal um die Welt, gehe mal in anderen Ländern arbeiten oder nur mal zum Spaß auf ein Amt, dann wirst du dich hier ganz schnell wohl fühlen.
Kommentar ansehen
31.08.2013 20:05 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@LucasXXL
mmmmh eher Die Partei ;)
Kommentar ansehen
31.08.2013 20:10 Uhr von certicek
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bud_Bundyy

"Reise mal um die Welt, gehe mal in anderen Ländern arbeiten oder nur mal zum Spaß auf ein Amt, dann wirst du dich hier ganz schnell wohl fühlen. "

Gehts darum bei der Bundestagswahl?

"Ja und unsere Regierung ist daran schuld das wir wirtschaftlich so unglaublich erfolglos sind"

Und wer ist dieses ominöse "wir"? Wen willst Du da in einen Topf schmeißen? Den Obdachlosen und den Millionär?
Kommentar ansehen
31.08.2013 20:47 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@certicek
"Gehts darum bei der Bundestagswahl?"

Vielleicht muss man mal über den eigenen Tellerrand schauen, um zu raffen das es hier ganz nett ist und wir nicht 3. Welt Verhältnisse haben.

"Und wer ist dieses ominöse "wir"? Wen willst Du da in einen Topf schmeißen? Den Obdachlosen und den Millionär?"

Die Bevölkerung, es geht fast allen den Umständen entsprechend gut. Gerade die Obdachlosen sind bei uns sehr gut Versorgt. ...und das kann ich mit Sicherheit sagen!
Kommentar ansehen
31.08.2013 21:58 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin dafür das ein Jahreseinkommen bis 150.000 Euro Steuerfrei bleibt! Wenn das eine Partei schafft dann wähle ich die :-)
Kommentar ansehen
31.08.2013 22:53 Uhr von certicek
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bud_Bundyy

Vielleicht sollte man erst im eigenen Land schauen und sehen wie man klar kommt. Was meinst Du wie weit und oft ein H4-Empfänger reisen kann?

"Wir" ist eine hohle Propagandaphrase. Es gibt Dich und mich und viele andere. Schon allein wir beide sitzen nicht in einem Boot und ich vermute, wir haben außer der Sprache nichts gemeinsam. Jedenfalls brauche ich keine Vorbeter, Fürsprecher und Vordenker und muß ich mich nicht von Dir vertreten lassen und verzichte daher gern, im "Wir" von Dir bedacht zu werden. Das betrifft sicher nicht nur mich. Es gibt kein homogenes "Wir".

Wenn Du die Bevölkerung meinst, schreib die Bevölkerung. Du und ich sind kein "Wir" und werden es auch in Zukunft nicht.
Kommentar ansehen
31.08.2013 23:55 Uhr von subcrew
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Bud

"...Gerade die Obdachlosen sind bei uns sehr gut Versorgt. ...und das kann ich mit Sicherheit sagen!"

Ein sehr gut versorgter Obdachloser? Warum ist er dann obdachlos?
Kommentar ansehen
01.09.2013 09:41 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@certicek

"Was meinst Du wie weit und oft ein H4-Empfänger reisen kann? (...) "Wir" ist eine hohle Propagandaphrase. Es gibt Dich und mich und viele andere. Schon allein wir beide sitzen nicht in einem Boot)"

Es gibt das "Wir" ohne dieses wir, was meinst du wie lange der o.g. H4-Empfänger etwas zu essen hat.

Wir die Bevölkerung ist gemeint, also lies es in Zukunft richtig!
Kommentar ansehen
01.09.2013 09:44 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@subcrew

Die Hauptgründe:

- Von der frau vor die Tür gesetzt
- Vom Vermieter (sehr oft zurecht) vor die Tür gesetzt
- Ais der Psychiatrie entlassen
- Aus der JVA entlassen
- Rückkehrer aus dem Ausland

Manche sind nicht fähig in einer Wohnung zu leben, andere (gerade Jüngere) sehen es als eine art Urlaub.
Kommentar ansehen
01.09.2013 10:02 Uhr von Katatonia
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schöne Parteiwerbung. Typisch für SN.

Ich bin gespannt, ob der Hype um ein paar rechtspopulistische Markt- und Neoliberale wie der AfD, wirklich einschlägt. Zumindest schwächt er das Lager um FDP, CDU und CSU. Das einzig Gute daran.

Vielleicht bleibt sie aber auch draußen. Gut so.
Europawahlen? Nicht so schlimm.
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:52 Uhr von subcrew
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN