31.08.13 13:05 Uhr
 241
 

USA/Syrien: Rebellen wollten von den USA Gasmasken - USA verweigerten Lieferung

Die syrischen Rebellen hatten die USA gebeten, Gasmasken an die Zivilbevölkerung in Syrien zu senden. Dieser Bitte hat die Obama-Administration über ein Jahr lang nicht entsprochen.

Begründet wurde die Ablehnung der Lieferung von Gasmasken nach Syrien damit, dass diese an die falsche Adresse gelangen könnten.

Im Mai diesen Jahres hatten die USA eine nicht militärische Lieferung mit Medikamenten und abgelaufenen Lebensmitteln nach Syrien geschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Syrien, Lieferung, Gasmaske, Rebelle
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 13:06 Uhr von Borgir
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Medikamente und essen können auch in falsche Hände geraten...unfassbar.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:30 Uhr von SamSniper
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und dann wird immer noch behauptet, die USA liefern Waffen an die Rebellen.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:56 Uhr von Bildungsminister
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Gegenfrage wäre, warum dann nicht andere Länder dieser Bitte nachgekommen sind? Das wäre doch mal etwas für die Deutschen gewesen, die gewiss gern auch für die dadurch entstandenen Kosten aufgekommen wären. Das tun sie ja an anderer Stelle auch gern.

Könnte man nun fragen. Will natürlich niemand.
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:21 Uhr von Real18Life
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
haha als ob die Terroristen der Zivilbevölkerung nicht ganz einfach die Gasmasken abziehen würden..... geiler Witzt echt.

Warum fragen sie die USA nicht direkt ob sie auch Waffen ans normale Volk senden können, damit auch die sich im falle eines falles verteidigen können?!?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?