31.08.13 12:25 Uhr
 320
 

Nun also auch bei Apple: Nicht nur Aluminium, sondern auch Plastikeinsatz denkbar

Apple war bislang für den Einsatz von Aluminium bekannt. Von vielen Käufern wird das als das Hauptqualitätskriterium angesehen (ShortNews berichtete).

Wie es jetzt aber aussieht, springt Apple auch auf den Plastik-Zug mit auf. In den USA hat Apple eine Stelle ausgeschrieben, in der explizit ein Plastik-Experte gesucht wird.

Dieser Plastik-Experte wird zukünftig eine leitende Funktion im iPhone- und iPad-Team übernehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, iPhone, Team, Experte, iPad, Plastik
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 13:09 Uhr von Gnarf456
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit "Plastik" sind hier natürlich hochwertige, speziell entwickelte Hightech-Kunststoffe gemeint, die gegenüber Aluminium viele Vorteile besitzen (was nicht heißen soll, dass Aluminium nicht auch seine Vorteile hat). Letztlich ist es eine Entscheidung nach den eigenen Vorlieben. Ich finde Kunststoff deutlich angenehmer, was mit ein Kaufgrund für mein Galaxy S3 war.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:49 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja nicht so, dass Apple bisher kein Kunststoff verwendet hat. Hatte auch schon mal ein Plastik IPhone in der Hand. Von Ipods und ähnlichem mal ganz zu schweigen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?