31.08.13 11:52 Uhr
 1.082
 

Für einige Kunden wird der Windows-XP-Support über den 8.4.2014 hinaus gehen

Am 8.4.2014 wird laut Ankündigung von Microsoft der Support für das in die Jahre gekommene Betriebssystem Windows XP eingestellt (ShortNews berichtete).

Nach Angaben von "ZDNet" wird aber nicht für alle Kunden das Ende der Unterstützung von Windows XP durch Microsoft kommen.

Kunden, die einen Premier-Support-Vertrag abgeschlossen haben, sollen weiterhin mit Security-Patches bedient werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Windows XP, Support
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 11:54 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Finde ich auch in Ordnung so.
Kommentar ansehen
31.08.2013 12:05 Uhr von leerpe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich auch.
Kommentar ansehen
31.08.2013 12:41 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also zumindest bevor man diesen Support-Vertrag abschliesst würde ich auf Win7 (oder 8/8.1) updaten. Persönlich hab ich Win7, will auchh kein 8er und es läuft auch auf älteren PCs korrekt, ich würde sagen: nicht schlechter wie XP.

Aber auf einem PC hab ich auch noch XP und das soll auch so bleiben. Schön das seitens M$ weiterhin XP-Sicherheitsupdates erstellt werden - dann werden die sich auch ohne Support-Vertrag mit Sicherheit irgendwo im Internet finden lassen :-))
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:16 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann könnte man es ja gleich für alle verlängern, wenn man für die paar Premium Kunden sowieso Patches weiter erstellen muss..

Ich persönlich finde es ein wenig sinnlos, wenn eine Firma so einen teuren Premium Support Vertrag abschließt.

Immerhin kann man die Rechner mit XP mit ggf. Spezial Software auch genausogut vom Internet isolieren.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:36 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

Wenn man für alle verlängert, dann schieben es ja alle noch mehr hinaus.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:37 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wird sicher mit irgendwelcher Bestands-Hardware gearbeitet, die man nicht ändern darf, will oder kann.

Als ich vor ein paar Wochen einen kleinen zusätzlichen gebrauchten PC mit XP installieren wollte, gab es für die gesamte zusätzliche Hardware gar keine XP-Treiber. Die Geräte (Audio, Scanner) waren neu gekauft und wurden erst ab Windows-7 unterstützt. Hat mich dann auch verblüfft.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:40 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn du w7 ganz schlank machst ist dein eeepc 1003hag trotzdem nur halb so fix wie mit xp. da ruckeln selbst youtube- videos. und mit xp läuft es super, warum nicht weiter machen?
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:42 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reizhirn

Das ja witzig, mein 1000h läuft genauso schnell(langsam), nur die Zusatzprogramme gibt es leider nicht für W7. Vielleicht hast du defekte Hardware ^^
Kommentar ansehen
01.09.2013 11:54 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das Ganze dann für einen Sinn? Wenn für XP dann auch weiterhin Security-Patches zur Verfügung gestellt werden, kann man diese auch für alle anderen XP-Benutzer bereitstellen. Programmiert werden müssen sie ja so und so.

Hier geht es wohl eher weniger um die Sicherheit, sondern mehr um den Verkauf neuerer Windows-Versionen. Wird also eher eine elitäre Sache werden, denn Privatpersonen werden kaum einen Premier-Support-Vertrag abgeschlossen haben. Also entweder ein neues Windows kaufen, oder mit den Sicherheitslücken leben (obwohl es Patches gäbe).

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt
Windows 10 hat mehr Nutzer als Windows XP
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?