31.08.13 09:04 Uhr
 4.159
 

So extrem war ein Shitstorm noch nie: Nikkole Paulun sei eine Totgeburt-Lügnerin

Die "16 And Pregnant"-Teilnehmerin Nikkole Paulun erhielt im achten Schwangerschaftsmonat die Nachricht, dass ihr Kind keinen Herzschlag mehr hat. Unglaublicherweise brachte sie das Kind trotzdem zur Welt.

Jetzt brach im Internet ein so extremer Shitstorm gegen Nikkole Paulun los, dass sie keine andere Wahl hatte, als sich zu wehren. Es wurde das Gerücht in Umlauf gebracht, dass die Totgeburt ihres Babys nur erfunden sei.

Um das Gegenteil zu beweisen, hat sie jetzt sogar mehrere medizinische Unterlagen vorgelegt. "Ich habe den ganzen Tag geweint... Es hat mich so verletzt. Alles, was ich gesagt habe, ist komplett wahr und die Gerüchte sind einfach nur böse", erklärte sie entsetzt.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Shitstorm, Totgeburt, Nikkole Paulun
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2013 09:36 Uhr von inutil
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ein sehr starkes Mädchen.
Andere hätten schon selbstmord gemacht.
Kommentar ansehen
31.08.2013 09:37 Uhr von Borgir
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Idiotenpack. Es gibt Fälle, in denen eine Frau ihr bereits totes Kind auf dem normalen Weg auf die Welt bringen muss. Sorry, aber diese Shitstorm-Shyce nimmt zurzeit Formen an, dass man nur an Unterschichten-Tun denken kann.
Kommentar ansehen
31.08.2013 09:57 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
So sind sie halt manchmal - die sogenannten besten Freundinnen und im Zeitalter des Internets ist es ja sehr mutig zu jedem Thema unflätig Stellung zu beziehen.

Und das hat nichts mit Unterschicht zu tun, denn auch hier sind oft welche unflätig die von sich selber behaupten was besonderes zu sein.
Kommentar ansehen
31.08.2013 10:04 Uhr von BigWoRm
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.08.2013 11:32 Uhr von Juventina
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Wer so dumm ist, und erstens mit 16 schon jüngert, und zweitens auch noch billig wie es geht mit der Geschichte seine 15 Minuten Erfolg und Ruhm sichern will, der hat es nicht besser verdient... Da bin ich harsch, sterilisieren und Kind gleich (wenn´s dann lebt) in eine anständige Familie geben...
Kommentar ansehen
31.08.2013 11:45 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Juventina - sie ist 19 und es war die zweite Schwangerschaft. Nur zur Klarstellung - aber dennoch schlimm genug.
Kommentar ansehen
31.08.2013 11:53 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

Auch die Unterschicht, und damit meine ich nicht die finanzielle Sicht, hält sich wohl für was Besseres.
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:12 Uhr von Edgar 85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Juventina
Ach ein Gutmensch der sich für was besseres und klügeres hält. Nach deiner Logik müsste jede zweite Frau sterilisiert werden.

Ganz ehrlich, mir ist dieses Mädel deutlich lieber als deinesgleichen. Wie kommt man darauf einen Menschen so etwas zu wünschen, denkst du überhaupt einen Moment darüber nach was du da redest?
Kommentar ansehen
31.08.2013 13:58 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir - bitte Definition Unterschicht (ohne finanzielle Sicht)

@Edgar85 - bitte Definition Gutmensch
Kommentar ansehen
31.08.2013 14:45 Uhr von jjbgood
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer?
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:02 Uhr von Edgar 85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Gutmensch ist sprachlich eine ironische Verkehrung des ausgedrückten Wortsinns „guter Mensch“ in sein Gegenteil, und gilt als politisches Schlagwort mit meist abwertend gemeinter Bezeichnung für Einzelpersonen oder Personengruppen („Gutmenschentum“), denen ihr Attribut „Gutsein“ oder „Gutseinwollen“ als übertrieben moralisierendes oder naives Verhalten unterstellt wird.

Zitat:
" Da bin ich harsch, sterilisieren und Kind gleich (wenn´s dann lebt) in eine anständige Familie geben..."

Als wäre derartige Menschen schlecht für das Wohl des Kindes, nur weil sie Fehler ihn ihrer Jugend getan haben. Fiele Eltern haben ihn ihrer Jugend Fehler gemacht und sind dennoch in der Lage gute Eltern zu sein.

Edit:
"bitte Definition Unterschicht (ohne finanzielle Sicht)"

Sozial verarmte oder einfach Asoziale.

[ nachträglich editiert von Edgar 85 ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:20 Uhr von Juventina
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
LoL, naja, es ist doch eigentlich so, dass die Unterschicht meistens die ist, bei der es "normal" ist, mit 19 dann halt sein 2tes Kind zu bekommen, beziehungsweise mit 16 das erste Kind bekommt... Weil´s ja in der Schule hapert, und es sich doch schöner blind durch das Leben lebt... Hat aber wohl keinen Sinn, das hier auszudiskutieren, das endet dann im nächsten Shitstorm :p

Und ich habe lediglich über den Shitstorm gesprochen, den hat sich das Weib gesucht... Die Totgeburt ist natürlich schlimm, aber sowas gibt es nun mal auf der Welt, starben bestimmt zeitgleich noch etliche andere Kinder an viel schlimmeren Dingen, aber weils ne MTV-Tussi ist, ist es eine Nachricht wert... lächerlich... Gibt durchaus schlimmeres, als so eine MTV-Reality Docu-Tussi und ihre Problemchen ;)


PS Das mit dem sterilisieren war schon so gemeint wie es rüber kam, sagte ja klar, dass es harsch ist und man es ja von Fall zu Fall sehen kann. Trotzdem bin ich der Meinung, dass 16jährige die Kinder kriegen, eine Strafe verdient hätten... Klar betont, dass ich damit jetzt NICHT Vergewaltigungsopfer meine, ne, sondern die, wo auch schon die Eltern nichts auf der Latte haben...

[ nachträglich editiert von Juventina ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:59 Uhr von Edgar 85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich mir die Frage was du für ein Problem damit hast.
Minderjährige Eltern sind keine Voraussetzung für soziale Verarmung und ein Verbot würde auch keine Probleme lösen.
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:09 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Edgar85 - aber Du "moralisierst" doch genauso indem Du Ihre Meinung nicht anerkennst und Ihr Deine "aufdrücken" willst. Wer ist denn jetzt der "Gutmensch"? Und dadurch das Du das als ironisch betrachtest machst Du Dich dadurch zu einem besseren Menschen als ein "Gutmensch"?

Mensch könnt ihr nicht klar sagen was ihr meint? Denn meinen und Meinung haben wohl den gleichen Stamm. Kannst Du nicht schreiben "Da bin ich anderer Meinung weil ..... - oder meine Meinung dazu ist...."? Ist das zu schwierig?
Kommentar ansehen
31.08.2013 17:36 Uhr von Edgar 85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich moralisiere etwas nicht und stelle danach asoziale Forderungen
Kommentar ansehen
31.08.2013 18:01 Uhr von Edgar 85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also gut, ich meine, niemand hat das Recht sich in das Leben andere einzumischen oder diese verbal abzuwerten, solange die betroffene Person weder für sich noch für andere eine Gefahr oder unmittelbare Belästigung darstellt.

Genau das ist bei diesem Mädel der Fall. Sie stellt weder eine Gefahr dar noch belästigt sie irgendjemanden. Der ein oder andere fühlt sich von ihr belästigt aber das ist vergleichbar mit Homosexuellen, Justin Bieber und anderen Minderheiten. Allein ihre Präsenz in den Medien stört die Leute und dabei hat sie niemanden was getan.

Und dann kommen die Gutmenschen die eine bessere Welt schaffen wollen.

[ nachträglich editiert von Edgar 85 ]
Kommentar ansehen
02.09.2013 16:54 Uhr von Brotfoto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass das tote Baby durch eine vaginale, Geburt zur Welt kommt ist gängige Praxis. Da bekommt die Frau nur in sehr seltenen Fällen einen Kaiserschnitt. Das sind dann die so genannten stillen Geburten. Die Geburt wird eingeleitet also künstliche Wehen werden durch Medikamente erzeugt und die Frau mit wie bei einer normalen Geburt alles durchmachen, aber leider ohne das Happy end.
Nur mal so am Rande was für eine Belastung dieses Ereignis für die Frau ist.
Kommentar ansehen
24.09.2013 14:20 Uhr von VincentGdG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Juventina
Ich bin fassunglos über Deine radikale und menschenverachtende Auffassung. Die Verhinderung von unwerten Geburten, das klingt für mich sehr arg. Zwangssterilisation ist strafbar und damit wohl auch der Aufruf, diese durchzuführen. Ich bin so gerecht und wünsche Dir, dass Du in dieselbe Situation kommst, die Du anderen wünscht.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?