30.08.13 20:21 Uhr
 66
 

Der Thüringer Jenoptik-Konzern schließt den Standort Essen nicht

Der Standort des Thüringer Jenoptik-Konzerns in Essen war akut von einer Schließung bedroht. Nun teilte der Konzern mit, dass der Standort bis mindestens 2019 bestehen bleibt.

Der bis 2019 laufende Tarifvertrag beinhaltet jedoch, dass die Mitarbeiter Zugeständnisse bei den Arbeitszeiten und Entgeltanpassungen machen, damit der Standort bestehen bleibt.

Das Essener Werk ist auf die Sparte Wehrtechnik spezialisiert. Dort arbeiten 69 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Essen, Standort, Thüringer, Jenoptik
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Neugeborenes Baby lebendig begraben, weil es ein Mädchen ist
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Laut Bundestagspräsident plant Erdogan durch Referendum "zweiten Putschversuch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?