30.08.13 18:58 Uhr
 677
 

AfD-Sprecher Bernd Lucke: Meinungsforscher rechnen die AfD herunter

Der Sprecher der Partei "Alternative für Deutschland" (AfD), der Hamburger Professor Bernd Lucke, sieht die Rolle der Meinungsforschungsinstitute für die kommende Bundestagswahl als problematisch an.

Lucke wirft den Wahlforschungsinstituten sogar vor, die AfD bei den bekanntgegebenen Vorhersagen für den Wahlausgang absichtlich zu benachteiligen.

Er erklärt dazu: "Die Institute nutzen den Spielraum der statistischen Analyse, um uns kleinzurechnen." In den Rohdaten liege die AfD teilweise deutlich über fünf Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shooting-star
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, AfD, Sprecher, Bernd Lucke, Meinungsforschungsinstitut
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2013 19:10 Uhr von kingoftf
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Glaube kaum, dass alle Institute was gegen die AfD haben, Lucke sollte einfach realistisch bleiben, er gibt es ja auch indirekt zu "Teilweise...."
Kommentar ansehen
30.08.2013 19:11 Uhr von Destkal
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch nun wirklich nichts neues dass bestimmte Parteien (nicht nur die AfD) in diesen ganzen "Umfragen" schlechter dargestellt werden als sie in wiklichkeit wären. Dadurch werden Potentielle Wähler beeinflusst und die Wahl dadurch verfälscht.
Kommentar ansehen
30.08.2013 19:29 Uhr von Humpelstilzchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch der Sinn der sogenannten "Meinungsforscher"!
Sie erforschen nicht Meinungen, sie manipulieren Meinungen!!!
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:11 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Wer.Zimt
"verzeih mir daß ich frage, aber bist du einer der Beiden aus dem Video vom letzten Wochenende, "

Nö. So wichtig ist mir Herr Lucke noch nicht, da muss man noch nicht den Staufenberg machen.
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:14 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
1,9 %
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:58 Uhr von Borgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lucke ist nicht Parteisprecher, er ist Vorsitzender.
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Wie süß einer von euch hat geheult weil er mit der Wahrheit nicht umgehen konnte...
Wie süß.

Ey Denunziant du passt zu deinem Lucke, der die Massen blendet und sich die Realität zurecht biegt!
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:33 Uhr von fuxxa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Umfragen sind völlig sinnlos. Die FDP wurde vor der letzten Landtagswahl in NRW auch mit 2-3 Prozent abgestempelt und bekam fast 10 Prozent. Glaube da werden immer die Gleichen befragt.
Kommentar ansehen
31.08.2013 00:00 Uhr von kingoftf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@bertl058


Schade, dass man Dir für diese Drecksquelle nur 1x minus geben kann
Kommentar ansehen
31.08.2013 00:19 Uhr von Arne 67
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist das Privileg der Amtierenden Parteien , das Sie die Konkurenz herunter rechnen lässt. Also was solls? Der Tag der Wahl sollte der Tag der Abrechnung mit den amtierenden Parteien sein.

Und wenn die Wahlversprechen nicht nur Wahlerbrechen sind, dann wird egal welche Partei auch immer die Stimmen erhalten die Sie verdient hat und nicht nur die der Wahlprognosen oder die der Meinungsmacher.
Kommentar ansehen
31.08.2013 07:14 Uhr von subcrew
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Lordhaumichblau

Zitat:
"Tja, oft gesagt und immer richtig: Traue nur DER Statistik, die du selbst gefälscht hast.

Trotzdem glaube ich, dass der Typ mit seiner "Verschwörungstheorie" übertreibt."

Hauptsache mal diesen dämlichen Internetspruch hier reinhauen.
Falls Du mal etwas Zeit zwischen Netzrecherchen über verschwörungstheorien frei hast, empfehle ich Dir:
1) Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik
2) Einführung in die Volkswirtschaftslehre

zu lesen.

Sind (ohne Aufgabenblätter) gerade mal 500 Seiten. Ich habs noch als pdf hier.
Kommentar ansehen
02.09.2013 20:35 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schade dass du das Zeug nicht gelesen hast, sonst hättest du begriffen dass die beste Wahl zur kompletten ezimierung der deutschen Kaufkraft die AfD ist.
Kommentar ansehen
03.09.2013 02:23 Uhr von subcrew
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schade für dich dass du nicht rechnen kannst.
Kommentar ansehen
03.09.2013 15:27 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ subcrew
Dann erklär mir bitte wie die AfD irgendwas zum Besseren verändern wird.
Soll der Euro oder was auch immer auf- oder abgewertet werden?
Und was dann?


Du redest einen Haufen zusammenhanglosen Mist ohne jegliche stimmige Argumentation, jammerst dass die anderen doch alle keine Ahnung haben weil du XY studiert hast und dich für schlauer hältst und forderst vom Rest der Welt das als alleinige Qualifikationen zu akzeptieren.
Also exakt so wie die Windbeutelpartei.




Wenn du so klug bist, versuch´s doch mal hiermit:

Thomas arbeitet als Kommissionierer für ein mittelständisches Unternehmen und verdient 2400 Euro brutto, was leider nur ein Achtel dessen ist was sein Chef verdient. Für Miete gibt er jeden Monat 500 Euro aus. Auf der Bank hat er 10.000 Euro von denen er sich ein Auto kaufen möchte. Seit er vor einigen Jahren das Wahlprogramm der FDP verspeist hat, leidet er an Colitis ulcerosa; die Kosten dafür werden aber von seiner Krankenkasse übernommen.

Warum sollte er die AfD wählen?
Wie würde sich die Situation verändern wenn die AfD regieren würde?
Kommentar ansehen
03.09.2013 16:11 Uhr von subcrew
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shadow

Ich habe hier einen (1) Beitrag geschrieben.

WO...ist da ein:
a) jammern und
b) der zusammenhanglose MIST (OHNE jegliche stimmige Argumentation)
c) dass ich mich für schlauer halte und etwas vom Rest der Welt fordere?

Behalte Deine Frechheiten für Dich, sonst werde ich ebenfalls mal frech. Ich kann das gut.

Dein "Rechenbeispiel"...was soll denn das sein? DAS ist vollkommen zusammenhangslos, soll aber "irgendwie gescheit" rüberkommen. Ein Bruttolohn, ein Chef der mehr hat, Mietkosten, Sparguthaben. Und weiter?
Welche "VWL-Rechnung" sollte denn da jetzt vollzogen werden, anhand der man ja (und darum gehts ja eigentlich) einer AfD irgendwelchen Hokuspokus nachweisen könnte?
Verarsch Dich gefälligst selber.

Ich dachte, Lucke hätte bloss so ein dämliches, auf eine DIN A 4 Seite-passendes Parteiprogramm. Und das hast Du noch nicht mal gelesen geschweige denn verstanden?
Oder noch einfacher:
die AfD ist doch nur eine 1-Themen-Partei. Die Medien schreiben seit der Gründung im März nichts anderes.
Und das hast Du nicht mitbekommen und weisst nicht, was sich ändern würde, wenn die AfD gewählt würde?

Bist DU denn klug? ICH habs von mir jedenfalls nirgendwo behauptet. Ich war jedoch so klug, dass ich schon vor 10 Jahren aus Eurem Sozialparadies ausgewandert bin. Auf meine Steuern dürft Ihr bei Eurer Party verzichten :-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chef Bernd Lucke begrüßt ausdrücklich Moschee-Bau in Erfurt
Erfurt: AfD-Gründer Bernd Lucke unterstützt Moscheebau
Politik: Bernd Lucke will sich als Vorstand der Partei Alfa zurückziehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?