30.08.13 16:12 Uhr
 1.481
 

Android: Große Gefahr für Nutzer von alten Versionen

Derzeit sind Nutzer von Android-Smartphones einer großen Gefahr durch SMS-Trojaner und falsche Google-Play-Domains ausgesetzt. Unter anderem der US-Geheimdienst FBI warnt vor alten Versionen des Betriebssystems, da dies für die Angriffe anfällig sei.

Das Android-Betriebssystem ist 79 Prozent aller Malware-Attacken auf mobile Geräte ausgesetzt. Vor allen Dingen besteht eine Gefahr darin, dass viele veraltete Versionen des Systems im Umlauf sind.

Auf den gefälschten Google-Play-Domains wird versucht, dem Nutzer seine Kreditkartendetails zu entlocken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Android, Nutzer
Quelle: www.format.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2013 16:18 Uhr von Crawlerbot
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
*Auf den gefälschten Google-Play-Domains wird versucht, dem Nutzer seine Kreditkartendetails zu entlocken.*

Was hat das jetzt mit Android zu tun ???
Kommentar ansehen
30.08.2013 16:53 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ newsleser54
Du hast es verstanden. Und weil du mit dem Hersteller den du gerade hast so zufrieden bist, sollst du natürlich auch wieder bei ihm kaufen. ;)
Das wirklich tragische ist daß die Hersteller mangels Alternativen auch noch damit durchkommen.
Kommentar ansehen
30.08.2013 17:05 Uhr von magnificus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Was machen Kreditkarten Daten auf dem Handy?
Kommentar ansehen
30.08.2013 17:52 Uhr von El_Caron
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54
Wenn Du auf SD-Slot und gute Kamera verzichten kannst: Ja, ein Nexus 4. Ist gerade auf "nochspottbilliger" runtergesetzt worden.
Ansonsten Können Sony und Samsung sich gerade beweisen. Das S4 und irgendein Sony haben ja auch sehr fix 4.3 bekommen, soweit ich gehört habe. Wird sich zeigen, ob sie das auch für mindestens 2 Jahre durchhalten.

Ich würde mir jedenfalls NIE wieder ein Gerät kaufen, bei dem ich nicht weiß, ob es 2 Jahre lang unterstützt wird. Glücklicherweise gibts ja noch Cyanogenmod und Co.
Kommentar ansehen
30.08.2013 19:14 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@magnificus wie bezahlst du sonst bei Google-Play?

Also bei mir läd Das System automatisch alle Updates.
Kommentar ansehen
30.08.2013 19:55 Uhr von magnificus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht das nicht vom Prepaidkonto runter?
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:17 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LucasXXL Prepaid bestimmt nicht, dan eher noch vom Handy-Vetragskonto. Also ich zahle lieber mit Kreditkarte.
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:51 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach hat da das FBI keinen Zugriff auf die Daten des USERS ? Na dann verstehe ich, das man sofort auf das neue Android umstellen soll. Immerhin haben die dann vollständigen Datenzugriff.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?