30.08.13 16:07 Uhr
 660
 

Mann überlebt Rausch mit 4,75 Promille

Ein 51 jähriger Mann hatte am Landshuter Bahnhof seinen Rausch mit 4,75 Promille auf einer Toilette ausgeschlafen. Er wurde von einen Bahnmitarbeiter entdeckt, welcher die Bundespolizei informierte hatte.

Der Mann war zunächst bewusstlos, konnte aber durch kräftiges Schütteln geweckt werden. Er wurde danach ins Krankenhaus gebracht.

Normale Trinker sterben normalerweise bei vier Promille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Promille, Rausch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2013 17:00 Uhr von Borgir
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist nun wirklich nichts ungewöhnliches. Und nicht jeder "normale Trinker" stirbt bei vier Promille.
Kommentar ansehen
30.08.2013 17:03 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Atemmessgerät zeigt andere Werte als ein Bluttest

Ist grad mal die Hälfte vom aktuellen Rekord

http://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
30.08.2013 18:09 Uhr von langweiler48
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blasgeraete zeigen schon annaehernd den korrekten Wert an, Und mit dieser Promillezahl muss es nicht sein, dass ein Mensch stirbt. Dies beweisst die News. Richtige Alkoholker verkraften aufgrund ihres taeglichen Trainings sehr viel mehr Alkohol als Trinker, die sich im Lokal die Hucke voll saufen,.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?