30.08.13 08:19 Uhr
 8.013
 

Facebook: Assads elfjähriger Sohn warnt Amerikaner vor Angriff

Am frühen Mittwochmorgen soll der elfjährige Sohn von Syriens Präsident Baschar al-Assad auf Facebook die Amerikaner vor einem Angriff gewarnt haben. In dem Posting beschrieb Hafez Assad die Amerikaner als Feiglinge, die durch technologischen Fortschritt als "Befreier" auftreten würden.

Er lobte die Stärke der syrischen Armee und verglich sie mit der Hisbollah. Diese habe mit wenigen Kämpfern und Waffen die Israelis und die NATO geschlagen.

Aber handelt es sich bei dem Profil wirklich um Assads Sohn? Viele "Likes" kommen von Familienmitgliedern von Assad und Kindern seiner Regierung. Der Schreiber gibt jene Montessori-Schule in Damaskus in seinem Profil an, auf die Assads Kinder gingen. Das Profilbild stammt vom Fotografen von Assad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MSeder
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Facebook, Angriff, Sohn, Amerikaner, Baschar al-Assad
Quelle: gawker.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2013 08:19 Uhr von MSeder
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:25 Uhr von SamSniper
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:28 Uhr von Phyra
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
dieser elfjaehrige waere der traum eines jeden englischlehrers ;)
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:29 Uhr von UICC
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
Räumt den Assad endlich weg. Das schlimme ist nur, dass das Volk danach unfähig sein wird damit umzugehen. Siehe Ägypten und ähnliche Arabischer Frühling Staaten.
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:30 Uhr von SamSniper
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:53 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitey
Kannst ihm ja mal den Hinweis posten :)

https://www.facebook.com/...
Kommentar ansehen
30.08.2013 09:11 Uhr von Naikon
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe starke Zweifel daran, dass dies von einem 11 jährigen verfasst wurde. Und dann noch in einer Fremdsprache...
Kommentar ansehen
30.08.2013 09:36 Uhr von MSeder
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Naikon: Assad hat lange in London gelebt, bevor er die Präsidentschaft 2000 übernahm. Sein Bruder war dafür eigentlich vorgesehen, starb aber bei einem Verkehrsunfall. Assads Frau ist sogar in London aufgewachsen, die beiden haben sich beim Studium kennengelernt. Es ist also nicht verwunderlich, dass der Sohn in Englisch schreibt.
Kommentar ansehen
30.08.2013 11:02 Uhr von Justin.tv