30.08.13 06:51 Uhr
 12.558
 

Reparaturkosten von mehreren Tausend Euro: BMW hat Ärger mit den Dieselmotoren

Erst vor wenigen Tagen sorgten manche Baureihen des Autobauers BMW für Schlagzeilen, weil diese unter Umständen anfangen können zu brennen (ShortNews berichtete). Jetzt gibt es das nächste Problem.

Diesmal sind die Vierzylinder-Diesel der Baujahre 2007 bis 2011 betroffen. Hier kann es wegen Fehlern im Herstellungsprozess zu Schleifgeräuschen am Motor kommen. Bei der Reparatur, die rund 4.000 Euro kostet, wird der Motor teilweise zerlegt.

BMW selbst spricht von einem reinen "Komfortproblem". Bei höheren Laufleistungen kann jedoch die Steuerkette reißen, was den Besitzer dann rund 8.500 Euro kosten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, BMW, Motor, Ärger
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abgasmanipulation: Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
Geheime Absprachen der Autoindustrie sind EU offenbar seit Jahren bekannt
Großbritannien plant Verbrennungsmotorenverbot ab dem Jahr 2040

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2013 07:32 Uhr von ljjogi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Im Prinzip sind wir ja selber Schuld an den Problemen. Alle wollen immer schneller immer neuere, bessere, spritsparendere Modelle, alle warten auf die nächste Generation mit noch mehr Funktionalität.
Wo bleibt da die Zeit ausreichend zu testen und alle Schwächen zu finden ??? Ich selbst arbeite in der Entwicklung eines großen Konzerns und trotz aller Bemühungen die Produkte vernünftig zu ende zu entwickeln (wir reden hier von Lebensdauer grösser 20 Jahre !!!) gibt es immer wieder Fehler die erst nach Monaten und nicht bei jedem Gerät auftreten.....
Kommentar ansehen
30.08.2013 08:43 Uhr von XrayFF
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Zahnriemen? Die sollen lieber wieder vernüftige Führungen für die Steuerketten einbauen. Dann halten Steuerketten länger wie der Rest des Motors. Weiterhin Zugang von oben über Öldeckel und man kann die Kette notfalls ohne Motorzerlegung wechseln, einfach öffnen und unter Spannung durchdrehen. DAS ist Qualität!
Kommentar ansehen
30.08.2013 09:19 Uhr von Naikon
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gab schonmal ne Serie die nicht von irgend nem Typhus befallen worden war? Also BMW is glaub ganz oben was das angeht.
Kommentar ansehen
30.08.2013 10:24 Uhr von jo-28
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Drecks Zahnriemen, kenne mehrere Leute denen der tolle Golf-Motor pünktlich vor dem Werkstatttermin zum Zahnriemenwechsel um die Ohren geflogen ist, wegen gerissenem Riemen: Kullanz: In allen Fällen abgelehnt

Die BMW Ings haben hier einfach geschlafen. Mercedes hat schon seit Jahrzehnten Steuerketten ohne die geringsten Probleme im Einsatz. Die nehmen allerdings auch Duplexketten her, und nicht die billigen Eingliedrigen von Motosägen und co. xD
Kommentar ansehen
30.08.2013 19:56 Uhr von ratzfatz78
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ ljjogi
kann dir nur bedingt Recht geben.

Es stimmt das die Käufer immer besseren Komfort haben wollen bei immer mehr Ausstattung.
Aber gerade BMW / Mercedes werben mit Beständigkeit und Langlebigkeit und da muss einfach länger entwickelt werden.

Vorallem was soll der Wahn in immer kürzerer Zeit ein Neues Auto rauszubringen zu wollen wo ALLES neu entwickelt wurde. Der Motor muss nochmal 15 PS mehr haben bei 3% weniger Spritverbrauch das Getriebe am besten noch ein Gang mehr die Elektrik wir komplett neu erfunden der monitor kann jetzt eine Farbe mehr anzeigen und ist 0.1 cm größer und der Bordcomputer hat 10 neue untermenues und und und. Und das ist die Schuld der Konzerne denn die lassen so ein schrott auf die Käufer los denn die wissen das das schrott ist.

Schade das Konzerne die versuchen genau sowas zu vermeiden noch runtergeputzt werden weil das ja stand vor einem Jahr ist aber das die technik funktioniert interessiert niemanden es muss ja immer das neuste vom neusten sein.
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:34 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also die neuen Zahnriemen sollen inzwischen auch verdammt lange halten und da haben schon viele Ihre Karre wieder verscheuert^^

Steuerkette ist was feines wenn denn sie auch wirklich hält... normalerweise soll die ja im Autoleben nicht gewechselt werden... aber wenn doch ist das so Teuer weil man da auch verdammt viel arbeit hat... das ist ja nicht in 5 Minuten mal gemacht...
Kommentar ansehen
30.08.2013 20:44 Uhr von tsffm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
don axelino..

du bist auf einen Aprilscherz von BMW 2012 hereingefallen
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:19 Uhr von tsffm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
klar.. auch ein Reihensechszylinder hat 6 Glühkerzen.
Versuche doch einfach mal einen BMW mit einem V6 Dieselmotor zu konfigurieren. Du wirst nur REIHENsechszylinder
finden
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:36 Uhr von tsffm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
noch mal

Standard 530d

http://www.auto-motor-und-sport.de/...

Aufgeladene oder getunte 5er Diesel

http://www.auto-motor-und-sport.de/...

ALLE mit Reihensechszylinder.

Und auch vor 2010 gab es keinen V6


Dein Link von Ebay zeigt mir nur Lenkräder.
Ich werde das recherchieren.

Hier noch mal ein Link zum Aprilscherz

http://www.motor-talk.de/...

[ nachträglich editiert von tsffm ]
Kommentar ansehen
30.08.2013 22:42 Uhr von tsffm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage nicht mich.. Frage den Verkäufer

Übrigens.. Die Motorabdeckung der Reihensechszylinder sieht wirklich aus wie von einem V6. Aber sieht nur so aus.

[ nachträglich editiert von tsffm ]
Kommentar ansehen
30.08.2013 23:10 Uhr von tsffm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lege eine Folie unter wenn du dich nassmachst. :))

Was für einen 5er hast du denn jetzt? e60 oder F10.

Schau mal unter deine Motorabdeckung

Deine Motorabdeckung kannst du durch einfachen Hochziehen vorne und anschließend hinten hochziehen entfernen.
Du wirst masslos enttäuscht sein.

Wir haben hier eine F10 auf dem Hof stehen.. Und ich werde morgen das sehen.

[ nachträglich editiert von tsffm ]
Kommentar ansehen
30.08.2013 23:19 Uhr von Vito86b
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://en.wikipedia.org/...

Lesen Sie sich das durch...
Kommentar ansehen
31.08.2013 01:50 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Don:Axelino
BMW hat NIEMALS V6-Motoren in ihr Autos gebaut. NUR REIHEN 6 Zylinder. Und man nennt auch nicht aus Marketinggründen einen R6 V6 punkt aus Ende... Laber keinen Blödsinn.
V8 und V10 und V12 haben sie verbaut ja aber keine V6 ( NOCH NICHT) Evtl kommen die nochmal auf den klops wg. DOWNSIZEING sprich V6 Turbo aber eher unwahrscheinlich.
BMW steht für R6 Motoren egal ob Benzin oder Diesel.

@Graf.Crackula selbst im BMW Motorrad ( K1600) gibt es einen 6 Zylinder aber auch das ist ein R6 ! Der vom Baumaß her übrigens kompakteste und leichteste 6 Zylinder.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
31.08.2013 15:48 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl mal besser bei Benz nachgefragt wie man Steuerketten verbaut!. Die können das wenigstens.....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?