29.08.13 18:04 Uhr
 2.122
 

USA: Zehn Terabyte verschwundene Hochzeitsvideos von Nachrichtensender gefunden

Die "Urbane Wedding Company" mit mehreren Tochterfirmen organisierte Hochzeiten mit den damit verbundenen Fotoaufnahmen und Videos. Von heute auf morgen wurde die Firma aufgegeben und die Hochzeitsaufnahmen von knapp 170 Ehepaaren waren verschwunden. Der Chef des Unternehmens war nicht auffindbar.

Jetzt tauchten zwei ehemalige freie Mitarbeiter der Pleitefirma auf und händigten einem TV-Sender mehrere Festplatten und DVDs mit einem Datenvolumen von zehn Terabyte aus. Die Identifizierung der Eigentümer der Aufnahmen gestaltet sich schwierig, da nur unzureichende Informationen angegeben sind.

Der Nachrichtensender bittet nun die betroffenen Ehepaare sich zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Foto, Terabyte
Quelle: petapixel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 18:38 Uhr von Justus5
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Eine firma hat aufgegeben, und damit auch ihre Geschäftsprodukte (Hochzeitsvideos).

Und - wo ist das Problem? Oder der News-Wert?
Kommentar ansehen
30.08.2013 09:12 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Flaming
so wird es gewesen sein...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?