29.08.13 17:55 Uhr
 373
 

Dortmund: Sehr gefährliche Pikrin-Säure sorgt für Großeinsatz der Rettungskräfte

Im Rahmen von Aufräumarbeiten in der FH Dortmund (Nordrhein-Westfalen) wurde am heutigen Donnerstag etwa 100 Gramm eingetrocknete Pikrin-Säure entdeckt. Diese Chemikalie ist hochexplosiv.

Dies führte zu einem Großeinsatz von Rettungskräften und der Polizei. Der Bereich um das betroffene Gebäude wurde kurzfristig komplett abgesperrt.

Experten des Kampfmittelräumdienstes des Landeskriminalamtes sorgen jetzt dafür, dass die Säure unschädlich gemacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Großeinsatz, Säure
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 19:48 Uhr von Delios
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@deutsch-Tuerke
Ich frage dich, was an einer Säure wie Flusssäure cool ist, wenn du bei Kontakt nicht merkst, was du da abbekommen hast und nach mehreren Stunden erst die ersten Symptome merkst??? Bis du schlussendlich elendich an Organversagen stirbst...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?