29.08.13 15:40 Uhr
 170
 

USA: Rakete des Typs Delta IV Heavy bringt Spionagesatellit in Umlaufbahn

Am Mittwoch wurde ein Spionagesatellit des US-Geheimdienstes NRO in die Erdumlaufbahn gebracht.

Der Start der Trägerrakete des Typs Delta IV Heavy, welche 71 Meter lang ist, erfolgte vom Stützpunkt Vandenberg in Kalifornien aus.

Die im Moment leistungsstärkste Rakete der Vereinigten Staaten von Amerika wird von Lockheed Martin und Boeing produziert. Die "Monsterrakete" kann eine Nutzlast von bis 24 Tonnen ins All bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Rakete, Umlaufbahn, Spionagesatellit
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 19:54 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spionage ist wohl schon ein Schlagwort wie UFO geworden.

Wieviele Länder haben Überwachungssatelliten da oben?
Viele... und jeder will sich vor Angriffen schützen.
Da ist solch ein Früherkennungssystem doch sehr nützlich.

Und die Überwachung vieler Kanäle hat schon so einige Terroranschläge verhindert.

Der Missbrauch solcher Systeme ist natürlich leicht aber niemanden interessiert was Andy bei FB postet.
Kommentar ansehen
29.08.2013 20:15 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: "was Andy (wirklich mit y?) auf FB postet, interessiert niemanden, wird aber dennoch von geknechteten NSA-Mitarbeitern zwangsläufig mitgelesen. Ich wohne ja gerade mal in beinahe "Steinwurfnähe" zu den NASpinskis, und ich empfinde bei dem Inhalt meiner Mails, meiner Telfonate, und auch meiner Posts, echtes Mitleid mit den Leutens, die sich diesen ultralangweiligen durchschnittlichen faaaaaden Müll reinziehen müssen. Asche auf mein Haupt (wie immer).
Kommentar ansehen
29.08.2013 23:13 Uhr von Perisecor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sirigis

Keiner liest oder hört deine Gespräche mit. Das ist alles computerisiert.
Kommentar ansehen
30.08.2013 03:47 Uhr von Sirigis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: schlimm, schlimm, schlimm, wer denkt eigentlich an die armen Computer? Von mir für Dich, dank Deiner Aufklärung, ein+.
Kommentar ansehen
30.08.2013 21:03 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NSA, NRO, CIA, FBI...tatütata, dort muss irgendwo ein Nest sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?