29.08.13 13:22 Uhr
 9.439
 

26-jährige Deutsche war noch nie im Internet: "Ich brauch es einfach nicht"

Alexandra Gille lebt mitten im Wald auf einem Gasthof und war mit ihren 26 Jahren noch niemals im Internet.

Die junge Frau will es auch nicht, wie sie begründet: "Irgendwie habe ich keine Zeit dafür. Und ich habe das Gefühl, ich würde da das Leben verpassen, vor allem bei so etwas wie Facebook".

Bereits in der fünften Klasse haben alle um sie herum Internet gehabt, doch sie hatte kein Interesse. Mit ihren Freunden bleibt sie per Brief in Kontakt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Deutsche, Lebensstil
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 13:26 Uhr von uferdamm
 
+71 | -12
 
ANZEIGEN
Ich beneide diese Frau :)
Kommentar ansehen
29.08.2013 13:37 Uhr von kingoftf
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist doch DIE Chance für Spenci und Kruschel, eine Frau, die diese beiden ****** nicht kennt und zumindest unvoreingenommen zu einem Treffen kommen würde

Los ihr beiden, ran an den Speck

"Once in a Lifetime"
Kommentar ansehen
29.08.2013 13:45 Uhr von blade31
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
man muss nicht bei Facebook sein so ein Schmarrn...
Kommentar ansehen
29.08.2013 13:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
Facebook ist insoweit interessant, als dass man dadurch Termine von kleineren Künstlern erfährt. Oder man macht für seinen Betrieb oder seine Musik eine eigene Seite.
Internet benötige ich zum Waren bestellen, Preise vergleichen und Informationen einzuholen.
Insofern ist beides zu 80% eher ein Werkzeug.

Mir tun aber die Leute leid, die sich stundenlang am Tag innerhalb Facebook unterhalten und nur ihre Zeit totschlagen.
Man sieht im Lokal manchmal junge Leute, die zu sechst am Tisch sitzen - und jeder starrt nur in sein Smartphone. Das betrachte ich als krank.
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:02 Uhr von Nebelfrost
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
solchen social network schwachsinn wie facebook, twitter und co brauche ich auch nicht. aber das internet an sich ist in unserer heutigen modernen zeit einfach unverzichtbar geworden und bietet einfach zu viele möglichkeiten, die das leben bereichern. schon allein durch die möglichkeit, in onlineshops quasi alles mögliche zeitnah bestellen zu können, das im normalen supermarkt oder im örtlichen geschäft nicht oder nur selten zu finden ist, vor allem wenn man in der provinz wohnt.

desweiteren ist unsere zeit eine sehr schnelllebige und erfordert auch eine schnelle und unkomplizierte kommunikation mit anderen. ohne handy und email wäre das heute nicht denkbar. da würde man irgendwie immer der letzte max sein und wäre nur selten zur rechten zeit am rechten ort, vor allem was spontane termine angeht. man würde quasi immer alles zuletzt oder gar nicht erfahren. zudem ist das internet auch als informationsquelle eine gute alternative für leute wie mich, die kein fernsehen und kein radio haben, weil sie fernsehen abgrundtief hassen und das radio wegen der dort gespielten, abscheulichen musik meiden.
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:12 Uhr von Gribbel
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Für mich ist das Internet auch nicht so gesund gewesen. Es ist mitunter zu verführerisch, sich volkommenen Schwachsinn anzusehen, dieses Medium ist nicht ganz ohne. Und da bin ich keine Ausnahme.

Ich denke sie kann sich glücklich schätzen.
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:13 Uhr von RegenCoE
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich mag kein Fleisch!"
"Aber du hast es doch noch nie gegessen?!"
"Mir egal - es schmeckt mir einfach nicht."

´nuff said *shrug*
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:16 Uhr von machi
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Darf sie dann auch kein IP Telefon haben oder IP TV?
Wie siehts mit Whatsapp aus? Handys generell?
Alles IP Datenverkehr ^^
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:22 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
im übrigen lügt die frau wie gedruckt. warum? weil sie erst 26 jahre alt ist und an deutschen schulen das internet bereits seit etwa 15 jahren zum festen unterrichtsrepertoire gehört. ich selbst bin 33 und hatte seit der fachoberschule 1997/1998 das internet als bestandteil des EDV unterrichts. spätere jahrgänge werden das internet sicher auch bereits in der mittelschule als unterrichtselement gehabt haben oder zumindest in der berufs- oder fachschule.

es sei denn die frau hat nie eine schule besucht. das ist aber sehr unwahrscheinlich, da in deutschland die schulpflicht herrscht! mit anderen worten: wenn diese frau sagt, sie wäre noch nie im internet gewesen, lügt sie!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:31 Uhr von CroNeo
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost:
An meiner Schule gab es erst 2000/2001 eine Internetverbindung für den IT-Unterricht. Und überhaupt hatten 2000 bei uns kaum welche in der Klasse zu Hause einen Internetanschluss, geschweige denn 1997/1998.
Kommentar ansehen
29.08.2013 14:50 Uhr von Winneh
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Wer heutzutage das Internet nicht nutzt ist entweder zu alt, zu jung oder einfach zu dumm.

Die grösste Wissensdatenbank die der Menschheit zur verfügung steht und man will sie nicht nutzen.. ?
Kommentar ansehen
29.08.2013 15:49 Uhr von JimboJones76
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeit kenn ich auch noch...War allerdings nicht so alt...War einfach Geil..Abends hat man sich dann für den nächsten Tag verabredet und man wartet dann auf der Bank, im Park, im Freibad etc...War schon Cool...Bis in die Puppen abgehangen und gequatscht...
Kommentar ansehen
29.08.2013 15:52 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@croneo

1997/1998 war das bei MIR der fall. zu der zeit ging ich in die fachoberschule und hatte zum ersten mal unterricht, der das internet mit einband. im selben jahr bekam auch meine mittelschule internetzugang, die ich im jahr zuvor verlassen hatte.

die meisten schulen in deutschland bekamen aber spätestens zwischen 2000 und 2002 internetzugang im EDV unterricht. ab bzw. nach 2002 sollte es also kaum mehr eine schule ohne internetzugang in deutschland gegeben haben.

die frau im artikel ist 26 jahre alt, also 7 jahre jünger als ich. das heißt, dass sie mindestens bis 2003 die allgemeinbildende schule besuchte und mindestens bis 2005 eine berufsbildende schule. falls sie vorher abitur geleistet hat, verschiebt sich das ganze sogar noch um 2 jahre in die zukunft, also schulzeit mindestens bis 2007.

erzähl also keinen schmarrn. diese frau hat definitiv im rahmen ihrer schulischen ausbildung internetzugang genossen. alle gegenteiligen aussagen sind kokolores! und ihre behauptung lautet ja nicht, dass sie privat noch nie einen anschluss hatte, sondern die behauptung ist ja, dass sie noch neimals im internet war, was demnach definitiv falsch ist.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
29.08.2013 16:14 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Kann ich verstehen, mein Knecht spannt gerade die Pferde vor. Sowas neumodisches wie Motoren brauch ich nicht. Haben auch garkeine Zukunft.
Kommentar ansehen
29.08.2013 17:12 Uhr von magnificus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

wir auch ;)
Kommentar ansehen
29.08.2013 18:29 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ jonnyhartz

In der News steht, dass sie am Gasthof lebt,
schonmal dran gedacht, dass sie vielleicht da Arbeitet ?

Als Köchin braucht man kein Internet.
Dafür gibts Fachbücher.
Kommentar ansehen
29.08.2013 19:26 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also wenn die zu Ihren Freunden per Brief noch Kontakt hat mein Respekt.... ich bin selber Froh das es FB, Skype und Co gibt... würde wohl sonst inzwischen von meinen Freunden kaum was hören da wir alle woanders wohnen... sehen uns mit Glück einmal im Jahr RL... das noch meist mit Zufall...

und wenn deren Familie ein Gasthof hat wo man eventuell sogar Urlaub machen kann... wäre es heutzutage Sinnvoll sein Laden im Internet zu vertreten... bzw im Gasthof ein Wlan Hotspot anzubieten. Weil wenn das ein super Laden ist hat man Dank dem Inet eine volle Bude und ist es Scheiße hat man auch Ohne Inet keine Gäste, da die schlechten Bewertungen auch da drin steht nur das man die nicht mitbekommt und nix ändern kann... Also man muss es ja nicht übertreiben aber das Inet ist schon was sehr sinnvolles... Scheiße anstellen kann man mit allen was.

Kurz gesagt ich bin Froh das es das Inet gibt
Kommentar ansehen
29.08.2013 20:30 Uhr von micha0815
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
wer will so eine frau? der muss man(n) doch noch alles beibringen ... und das kann bei briefen mit der post dauern... ^^ :-D

[ nachträglich editiert von micha0815 ]
Kommentar ansehen
29.08.2013 23:01 Uhr von Zoobesucher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine volle Spacko-News.
Gibt es ein Leben nach SN?
Oder gab es je eines vor dem Internet....
Laut der NSA wahrscheinlich nicht.
Aber ohne Wiki werden wir diese wichtigen Fragen wohl niemals klären.
Und ohne ´s Fratzenbuch wüsste keiner, das er keine Freunde mehr hat.
Und ich hätte keine Gelegenheit anderen gelangweilten
*!# ern anonym blödsinnige Kommentare zu posten. Unvorstellbar!!
Da müsste ich am Ende ja mal was im echten Leben machen. Voll beängstigend. Weiß jemand ob draussen noch die Sonne scheint oder ist´s schon dunkel?

Iro-nie off.
(Für alle, die mich in Ihren PC-Psychosen hören können.)

[ nachträglich editiert von Zoobesucher ]
Kommentar ansehen
29.08.2013 23:53 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sex hatte sie wahrscheinlich auch noch nicht.

Irgendwie habe ich keine Zeit dafür. Und ich habe das Gefühl, ich würde da das Leben verpassen, vor allem bei so etwas wie Sex".
Kommentar ansehen
29.08.2013 23:54 Uhr von oldtime
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist nun wirklich keine News wert. Gut in der Regel sind es die Älteren Leute die noch nie im Internet waren. Aber es gibt auch junge Leute die absolut keine Ahnung von Technik haben und es daher auch gar nicht erst versuchen wollen. Wobei jeder der jetzt eine Schule besucht wohl gar nicht mehr drum herumkommt.

Es gibt aber auch genügend Leute die denken kennen sich im Internet aus. Dabei bleiben sie immer auf den Seiten die in ihren Favoriten von demjenigen gespeichert wurden der ihm den PC eingerichtet haben.
Kommentar ansehen
29.08.2013 23:54 Uhr von zumselbein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hatte noch nie ne Krawatte um und war noch nie in einem Fußball-Stadion (zum Spiel). Komm ich jetzt ins Fernsehen? gibts jetzt ne Short-News über mich? Werd ich jetzt berühmt?
Kommentar ansehen
30.08.2013 00:46 Uhr von subcrew
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich war auch noch nie IM Internet.

Ich schaffs nicht mal durch den Stecker.
Kommentar ansehen
30.08.2013 07:56 Uhr von konfetti24
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
per Brief im Kontakt? Was für ein Hinterwäldlerin. Sowas wie, ich brauch kein Strom hab ja die Sonne, brauch kein Auto hab ja Pferde, brauch kein Arzt hab ja meine Kräuter aus dem Wald.

Nun ja dann erspart sie sich wenigstens die Internetgebühren!
Kommentar ansehen
30.08.2013 12:50 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaha diese Kommentare "Ich beneide sie" oder "Ich wünsch mir das auch". Ja dann hört doch einfach auf? Schmeißt euern PC vom Fenster und kommuniziert nurnoch mit Briefen und statt fernzusehen, geht ihr ins Theater. Diese BÖSE BÖSE Technologie! Fortschritt ist so schlimm! :D

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?