29.08.13 12:08 Uhr
 1.770
 

Hollywood: Zu Hause geplant, woanders gedreht - Filmindustrie in der Krise

Der neue Bürgermeister von Los Angeles Eric Garcetti hat auf der Titelseite des Branchenmagazins "Variety" den "state of emergency" für Hollywood ausgerufen.

Der Grund dafür ist, dass immer mehr Produktionen zwar zu Hause in Hollywood geplant werden, aber gedreht wird dann woanders.

Das liegt daran, dass man woanders höhere Fördergelder bekommt und auch sonst die Kosten für die Produktionen wesentlich niedriger sind als in Hollywood. Der Bürgermeister will dem nun entgegenwirken und einen "Film-Zar" nach New Yorker Vorbild berufen, der Lobbyarbeit für Hollywood machen soll.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krise, Hollywood, Zuhause, Filmindustrie, Drehort
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario"-Animationsfilm
Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 13:58 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach mal überlegen ob es sein muss das man a) den xten Aufguss des gleichen Film produziert.. und b) jedem Pseudoschauspieler und Regisseur Astronomische Gagen bezahlen muss.
Kommentar ansehen
29.08.2013 15:23 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Na, warum ist das wohl so? Weil die Menschen mittlerweile schnallen, dass die meisten Hollywoodfilme der reinen Propaganda dienen und dazu eingesetzt werden, sexuelle Freizügigkeit in die Köpfe unserer Kindern zu indoktrinieren. Man muss sich nur mal Miley Cyrus anschauen... vom Kinderstar und Vorbild vieler Mädchen hin zu einer kleinen Kinderhure (mit dem Segen der Musikindustrie und den Medienhuren), die mit Pädobären gemeinsam auf der Bühne tanzt - siehe MTV Music Awards 2013:

http://www.youtube.com/...

Es gibt eine schriftlich verfasste Agenda der "Neuen Weltordnung", von1960, in der von einem Insider genau diese Entwicklung vorhergesagt wird - und es soll noch schlimmer werden:

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
29.08.2013 18:26 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hollywood Filme als Freizügigkeits Propaganda O.O .. Welches Kraut hast du denn geraucht ?

Gerade in Hollywood ist es doch so das die "Charaktere" nach und während einer heißen Liebesnacht grundsätzlich ganz keusch mit Unterwäsche, Shirt und BHs aus den Betten kraxeln :) ..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
"Justice League": Ben Affleck hatte von Filmset Batarang geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?