29.08.13 11:35 Uhr
 1.041
 

Papst Franziskus: Jugendliche müssen "Lärm machen" und gegen den Strom schwimmen

Bei einem Treffen mit rund 500 Jugendlichen des italienischen Bistums Piacenza-Bobbio gab Papst Franziskus diesen den Rat, "Lärm zu machen". Junge Menschen müssten laut sein und so nach der Wahrheit und Güte suchen.

Weiter erklärte der Pontifex, dass Jugendliche die "Schöpfer der Zukunft und Bringer der Hoffnung" seien. Auch wenn es gegenwärtig keine einfache Zeit für junge Menschen sei, so müssen diese doch den Willen haben, etwas zu verändern und dieses laut einfordern.

Aber sie dürfen ihren Kummer nicht mit Alkohol oder Drogen betäuben, sondern diesen aktiv bekämpfen. So sollten sie gegen den Strom schwimmen und gegen diese Kultur kämpfen, die so viele schlimme Dinge hervorbringe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jugendliche, Strom, Papst Franziskus, Lärm
Quelle: de.radiovaticana.va

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

<