29.08.13 09:24 Uhr
 687
 

Frankfurt/Main: Musiker sticht mit Fagott-Messer Kollegen nieder

Vor dem Frankfurter Landgericht muss sich der Fagott-Spieler Andrey G. dafür verantworten, dass er 2008 einen Kollegen mit seinem Fagott-Messer niederstach.

Der Prozess begann erst jetzt, da der Musiker in der Zwischenzeit nicht in Deutschland war und erst bei seiner Einreise im letzten Jahr im November verhaftet wurde.

Laut seiner Aussage griff ihn sein Kollege Ruben K. an und würgte ihn. Er habe sich massiv bedroht gefühlt und habe Todesangst gehabt, daher habe er zugestochen. Das Gericht will am 07.10.2013 zu einem Urteil kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messer, Musiker, Frankfurt am Main
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 09:24 Uhr von Nightvision