29.08.13 09:24 Uhr
 687
 

Frankfurt/Main: Musiker sticht mit Fagott-Messer Kollegen nieder

Vor dem Frankfurter Landgericht muss sich der Fagott-Spieler Andrey G. dafür verantworten, dass er 2008 einen Kollegen mit seinem Fagott-Messer niederstach.

Der Prozess begann erst jetzt, da der Musiker in der Zwischenzeit nicht in Deutschland war und erst bei seiner Einreise im letzten Jahr im November verhaftet wurde.

Laut seiner Aussage griff ihn sein Kollege Ruben K. an und würgte ihn. Er habe sich massiv bedroht gefühlt und habe Todesangst gehabt, daher habe er zugestochen. Das Gericht will am 07.10.2013 zu einem Urteil kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messer, Musiker, Frankfurt am Main
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 09:24 Uhr von Nightvision
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das hört sich für mich nach Notwehr an, auch wenn der Idiot den anderen Provoziert hat. Bin mal gespannt wie das ausgeht.
Kommentar ansehen
29.08.2013 10:44 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was macht man mit einem Fagott-Messer?
Kommentar ansehen
29.08.2013 11:09 Uhr von Nightvision
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@29.08.2013 10:44 Uhr von kingoftf, steht in der quelle, das braucht man als fagott-spieler um an dem Mundstück rumzuschnippseln.
Kommentar ansehen
29.08.2013 13:46 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Danke
Kommentar ansehen
23.09.2013 20:24 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass der andere Typ nach einem Stich in die Milz erst mal ins Hotel zurückwankt, sagt auch schon einiges über den Zustand der beiden Trottel aus...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?