29.08.13 06:01 Uhr
 2.779
 

USA: Handy-Diebstahl scheitert an "Saggy Pants"

Joel Donaldson schlug in New York vor der Brooklyn Borough Hall, dem Verwaltungssitz des Stadtbezirks, einem Passanten seine Faust in dessen Gesicht, stahl das Handy und rannte los.

Sein Modegag, "Saggy Pants", also den Bund der Hose weit unter der Hüfte zu tragen, behinderte ihn beim Weglaufen und brachte ihn schließlich zu Fall.

Ein Polizist sah den kuriosen im Zick-Zack-Lauf taumelnden und schließlich strauchelnden Handy-Dieb und nahm ihn fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Handy, Diebstahl, Baggy Pants
Quelle: betabeat.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2013 06:38 Uhr von OO88
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
och dachte immer die leute sind arm arm und müssen die klamotten vom opa tragen der im altersheim immer eine windel darunter tragen musste.
Kommentar ansehen
29.08.2013 08:21 Uhr von Steel_Lynx
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist genau das, was ichimmer sage:

Baggy und Saggy Pants träger sind (um bei deren Wortschatz zu bleiben) Opfer.
Wenn irgendetwas passiert, muss ich nicht schneller sein als ein Angreifer, sondern nur schneller wie das langsamste Opfer! :-)


Wenn man sich darüber klar wird, wo der Trend der "tiefen Hosen" her kommt, kann man sich wirklich nur über die Träger kaputt lachen.
Damit zeigten nämlich amerikanische Häftlinge an, das sie Sex mit anderen Häftlingen haben wollten.
Kommentar ansehen
29.08.2013 08:25 Uhr von Atoz
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Hahahahaha lol...ich lache auch immer wieder,wenn so einer dem Bus hinterherstolpert und kurz vorm Erreichen auf die Fresse fliegt ^^
Hip Hop...schreib Dich nicht ab:Lern richtig sprechen und laufen!!!
Kommentar ansehen
29.08.2013 10:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Normalerweise muss man nicht rennen.
Ich habe in einer vollen S-Bahn-Station zugesehen wie ein Täter einem Opfer die Handtasche wegnahm. Bis das Opfer schreit, vergeht eine Sekunde. Bis die anderen sich umdrehen und kapieren was los ist, dauert es wieder Sekunden. Nach 10 Meter Abstand zum Opfer weiss kein Passant um was es überhaupt geht. So läuft der Täter ungeschoren im normalen Geh-Tempo davon.
Und gerade weil er nur normal läuft, fällt er niemandem auf.
Kommentar ansehen
29.08.2013 12:10 Uhr von maxyking
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ Steel_Lynx

genau Baggy und Saggy Pants träger sind die opfer während du dir schon bei der Kleiderwall Gedanken machst wie du am schnellsten davon laufen kannst.
Und das mit dem anzeigen das Häftlinge Sex mit anderen Häftlingen haben wollen die Geschichte hat dir wohl deine Oma erzählt. Also trag du weiter diene Karottenhossen die du dir über deinem Bauchnabel festbindest und lebe in deiner kleinen Traumwelt in der du über irgend wen lachen kannst.
Kommentar ansehen
29.08.2013 12:18 Uhr von Blitzi1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich sage dazu immer schnellficker hosen oder anders sieht aus als hätte er eing.....schiss ... na hoffentlich tat es richtig weh
Kommentar ansehen
29.08.2013 13:21 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking
Weder mache ich mir, beim Ankleiden, Gedanken über das Wegrennen, noch binde ich mir meine Hose am Bauchnabel fest oder trage Karottenhosen. Und wie schon gesagt muss ich nicht der Schnellste sein, sondern nur nicht der Langsamste.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich einzelne Personen, persönlich angegriffen fühlen.
Ausserdem, warum erlaubst du dir ein Urteil über meine Person, ohne mich zu kennen und beleidigst mich?
Damit meine Oma mir das erzählen könnte, müßte sie in den 90er noch gelebt haben, danke das du mich daran erinnerst.

Im übrigen haben meine Eltern mir noch beigebracht, mich anständig zu Kleiden und nicht jedem meine Unterwäsche zu zeigen.

PS.: Entweder es ist "bei dem Kleiderwall" (Artikel bezieht sich auf den Wall) oder "bei der Kleiderwahl" (die Wahl). Von der Groß- und Kleinschreibung mal ganz zu schweigen.
Kommentar ansehen
30.08.2013 10:05 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ich mir ein Urteil über dich erlaube während du ja nur über alle urteilst, wirklich frech von mir.


"Baggy und Saggy Pants träger sind Opfer "

und ja es ist immer wieder erstaunlich wie einzelne Personen sich angegriffen fühlen wen du doch nur eine ganze Gruppe beleidigst, echt verblüffend so was.
Kommentar ansehen
30.08.2013 11:31 Uhr von Steel_Lynx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@maxyking
Zum einen steht hinter meiner Aussage ein :-) Falls du das nicht kennst, dass bedeutet das diese Aussage nicht so ganz ernst gemeint ist.
Zum zweiten ist es ein Unterschied, ob man seine eigene Meinung (auch wenn es eine Beleidigung/Kritik ist) zu einer Gruppe äußert oder zu einer einzelnen Person.

Und solltest du jetzt sagen, dass das keinen Unterschied macht, solltest du mal im deutschen Gesetz nachschauen.
Ob ich sage: Polizisten sind Arschlöcher!
oder: Wachtmeister Müller, sie sind ein Arschloch!
ist ein großer Unterschied.

Aber wie gesagt, wem der Schuh passt....
Kommentar ansehen
30.08.2013 12:31 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll ich da sagen du hast die aussage eigentlich nicht ernst gemeint und du hast ja auch eigentlich auch niemanden überhaupt gemeint.
Ich bin mir aber nicht sicher ob es unbedingt besser ist eine ganze Gruppe zu beschimpfen an stelle einer einzelnen Person.
Und du kannst als Gegenbeispiel auch mal in die Deutsche Gesetzgebung schauen ob es besser ist wenn ich sage
Ali ist ein Verbrecher! oder: alle Ausländer sind Verbrecher!

Aber ja ja wem der Schuh passt..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?