28.08.13 15:39 Uhr
 161
 

RTL will sich von seiner Beteiligung am russischen Fernsehmarkt trennen

Seit acht Jahren ist die RTL Group (Luxemburg) am russischen Fernsehmarkt beteiligt.

Damit soll jetzt allerdings Schluss sein und RTL will sich von seinen Anteilen an der National Media Group, die RTL seit zwei Jahre hält, trennen. Man geht von einem Erlös von rund 80 Millionen Euro aus.

RTL will immer die Nummer eins oder zwei im jeweiligen Land sein. Diese Möglichkeit ist allerdings in Russland auf längere Sicht nicht gegeben, daher wird man sich zurückziehen, heißt es.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Russland, RTL, Fernsehen, Anteil, Rückzug
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?