28.08.13 13:35 Uhr
 1.461
 

Bakterienfund: Kaufland ruft Nudeln zurück

Die Supermarktkette Kaufland hat Nudeln der Marke "K-Classic Tomaten-Mozzarella-Tortelloni", "K-Classic Spinat-Ricotta-Tortelloni" und "K-Classic Käse-Tortelloni" zurückgerufen.

In den Produkten fanden sich offenbar Bakterien, sogenannte Listerien.

Die Bakterien können vor allem bei Schwangeren und Immunschwachen starke Beschwerden hervorrufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bakterie, Kaufland, Nudeln
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2013 13:53 Uhr von Daffney
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch, da kriegt man schon mal was dazu geschenkt und schon wollen sie einem das wieder wegnehmen.
Kommentar ansehen
28.08.2013 14:28 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Werden Nudeln nicht üblicherweise gekocht (Auch Tortellini) und damit danach eigentlich steril? Oder werden grad diese innen nicht warm genug?
Kommentar ansehen
28.08.2013 15:58 Uhr von MerZomX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuepscha - Nudeln die Käse, Tomate und Spinat-Ricotta enthalten sind schon vorgekochte . Die sind dann in der Kühlung zu finden oder eingefroren oder so.


MerZomX

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?