28.08.13 12:51 Uhr
 2.320
 

Autodiebe nutzen Babyfon-Frequenzen

Die Düsseldorfer Polizei jagt Autodiebe, die mittels Babyfon und Walkie-Talkie das Abschließen von Türen verhindern. Die Geräte lassen sich so manipulieren, dass sie die Frequenzen von Funkschlüsseln stören können. Die Tatorte sind meist Parkplätze.

In der Innenstadt Düsseldorfs und auf dem Parkplatz eines Golfclubs fasste die Polizei bisher mehrere Störfunker. Autobesitzern wird geraten, unbedingt zu kontrollieren, ob das Fahrzeug tatsächlich verriegelt ist.

Volkswagen verbot unterdessen die Veröffentlichung von Sicherheitslücken im Chip in der Wegfahrsperre, die Wissenschaftler der Uni Birmingham (England) herausfanden. Sie wollten die Ergebnisse publizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: autobild
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Autodieb, Babyfon
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2013 12:51 Uhr von autobild
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.08.2013 12:55 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"...Volkswagen verbot unterdessen die Veröffentlichung von Sicherheitslücken im Chip in der Wegfahrsperre, die Wissenschaftler der Uni Birmingham (England) herausfanden. Sie wollten die Ergebnisse publizieren. "
Ist ja auch irgendwie nachvollziehbar und gut so. Es genügt wenn VW oder andere betroffene Autokonzerne von der Lücke erfahren und sich bemühen sie zu schließen. Man muss nicht öffentlich noch jedem Aushilfsdieb mit der Nase drauf stoßen, so nach dem Motto: "Klaut mal recht fleißig, solange es noch geht."
Kommentar ansehen
28.08.2013 13:29 Uhr von Rekommandeur
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das man beim Abschließen nicht bemerkt, das der Wagen eben nicht abgeschlossen ist.
Im Normalfall bestätigt das Auto die Verriegelung mit den Blinkern.
Bei unserem Auto ist noch dazu ein Signalton zu hören.
Wie naiv müssen Menschen sein, um zu glauben, das Auto wird schon abgeschlossen sein, nur weil sie aufs Knöpfchen drücken. Guckt von denen keiner auf die Blinkleuchten ?
Kommentar ansehen
28.08.2013 13:43 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja so viel manipulieren muss man da nicht.
Die häufigste Frequenz ist 433,92 MHz. Da laufen auch Garagentoröffner, Funktsteckdosen, Wetterstationen etc...

Einfach nur irgend eins der Dinge "einschalten" und dafür sorgen, dass das Signal des Autoschlüssels damit "übertönt" wird.
Kommentar ansehen
28.08.2013 13:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
brycer, die Vergangenheit der Sicherheitslücken hat allerdings gezeigt, dass viele Firmen nach dem Motto leben, solange keiner die Lücke kennt, brauchen wir uns nicht drum zu kümmern...

naja, ich achte sowieso generell drauf, ob die ZV arbeitet, da bei meinem die Fernbedienung manchmal die Codes vergisst und dann nicht funktioniert, bis ich sie neu angelernt hab.

Rekommandeur, man muss nicht mal weit weg laufen. Letztens erst auf dem Supermarktparkplatz gesehen. Mann geht weg und schlieest das Auto sozusagen mit einem Schuss über die Schulter ab. Die ganz "coole" Art halt.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
28.08.2013 14:11 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Rekommandeur:

"Im Normalfall bestätigt das Auto die Verriegelung mit den Blinkern.
Bei unserem Auto ist noch dazu ein Signalton zu hören."

Signalton für Verriegelung ist in Deutschland verboten, Euer Auto dürfte damit beim TÜV Schwierigkeiten bekommen.
Kommentar ansehen
28.08.2013 14:27 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hebalo10
Das ausschliessliche Bestätigen durch einen Signalton ist verboten.
Wenn aber das Signal mit der Alarmanlage gekoppelt ist, von welcher diese Bestätigung kommt, dann ist es erlaubt.
Und in bestimmt 95% der Fälle ist die Alarmanlage das Gerät, welches die Quittierung als Signalton ausgibt.

Kenne es zumindest von mehreren Mercedesmodellen, wo die alarmanlage das Schließen des Wagens mit kurzem Hupton quittiert. Ist auch quasi nur eine Millisekunde in der der Ton auftritt.
Kommentar ansehen
28.08.2013 14:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste gar net, dass der Ton in D verboten ist. Würde mich eh nerven, wenn überall auf dem Parkplatz nen Konzert stattfinden würde, weil grad 10 Leute das Auto schliessen/ öffnen.

Wobei der TÜV-Prüfer bei meinem Chevolet Lacetti gar nicht geprüft hatte, ob die ZV es tut, oder sie Geräusche macht.
Kommentar ansehen
28.08.2013 14:55 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Rekommandeur
Und was machst du wenn du zwar die Bestätigung bekommst aber das Signal nicht ausgeführt wird?

Die Blinkerbetätigung und der Signalton sind nicht mit dem erfolgreichen Abschließen gekoppelt
Kommentar ansehen
28.08.2013 15:29 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009

Aber die Diebe manipulieren nicht das Abschließen, sondern das Signal.

Blinkt oder Chirpt es, ist das Signal angekommen. Schließt der Wagen dann nicht ab ist der Wagen defekt oder die Software geändert. Von daher ist das Blinken/Chirpen ein relativ sicheres Signal dafür, das kein Dieb den Wagen haben will.

Meiner blinkt leider nur und klappt die Spiegel an. Ich hätte gerne ein Chirpmodul drin.
Kommentar ansehen
28.08.2013 16:44 Uhr von RazonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab SO einen Hals auf Autos die Hupen wenn sie abgesperrt werden.
Meine Nachbarin (zum Glück weggezogen) hatte ein Auto das dann gehupt hat. Das ist sowas von nervig gewesen und grenzte meiner Meinung nach schon an Legalität und Lärmbelästigung wenn die Nachts um 2 nach Hause kam und ihr Auto erstmal tierisch laut los gehupt hat. War zwar nur kurz aber der Ton war so schrill und nervig, dass man jedesmal aufgewacht ist. Zum Glück blinkt meins nur und man hört das abschließen. Das langt.
Kommentar ansehen
28.08.2013 21:00 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@RazonT

Auch einer der Gründe warum ich das bei dem alten Wagen den ich fuhr nicht nachgerüstet habe. An eine Zeitschaltung gekoppelt würde es sicher noch gehen. Aber ich habe keine lust wenn ich nachts nach hause komme auch noch ein schlechtes Gewissen zu haben.

Ich bin allerdings schon nachts auf die HilfeTaste bei meiner Fernbedienung gekommen. Da geht dann die Hupe los und macht einen Höllenlärm.

Meine armen Nachbarn
Kommentar ansehen
28.08.2013 21:39 Uhr von Djerun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich steh nicht ohne grund neben dem wagen und passe auf das der tatsächlich zu ist bzw die verriegelung das passende klack-klack macht
ein wenig paranoia ist nie verkehrt
Kommentar ansehen
29.08.2013 09:21 Uhr von DerS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich beobachte immer wieder so viele, die ihrem Auto den Rücken zuwenden, los laufen und dann kurz auf die Fernbedienung drücken.

Alles frei nach dem Motto, ja ja das passt schon.

Sorry, aber da habe ich kein Mitleid, wenn man denen mal die Karre zockt.

Autofahren sollte immer noch eine Sache für "Erwachsene" sein und die sollten eine gewisse Verantwortung kennen.
Kommentar ansehen
29.08.2013 12:42 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich parke seit über 2 Jahren täglich in einer Tiefgarage, bisher habe ich noch nicht einen einzigen Signalton gehört!
Kommentar ansehen
05.09.2013 20:05 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder Mal ein Beispiel dafür, das kein System richtig sicher ist, wenn man weis, was zu tun ist!
Und da in diesem Bericht erklärt wird wie es geht, weis es nun auch der letzte Vollpfosten!
Das spricht schon Mal Bände!
Da wir nun zusätzlich erfahren haben, das auch die Wegfahrsperre Sicherheitslücken hat, kann der kleine Bastler das gleich Mal ausprobieren!
Vielleicht hat noch jemand eine Beschreibung, wie man die Funkgeräte manipulieren kann, damit diese die Frequenzen stören? Na, wer kann uns da weiterhelfen???

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?