28.08.13 12:00 Uhr
 376
 

Formel 1: McLaren Mercedes ist an Kimi Räikkönen interessiert

Kimi Räikkönen (Finnland), der derzeit für das Lotus-Team Formel-1-Rennen bestreitet, wird mit einem Wechsel zu Ferrari in Verbindung gebracht. Lotus möchte den Finnen allerdings gerne behalten.

Jetzt meldet sich McLaren-Mercedes und zeigt sich ebenfalls an Kimi interessiert. "Ich sollte es wahrscheinlich nicht. Aber ich bin komplett offen", so Teamchef Martin Whitmarsh.

Whitmarsh erklärt weiter, dass man intern über den Finnen spricht, aber noch keine Unterredung mit ihm stattgefunden hat. Schon im vergangenen Jahr wollte McLaren Kimi verpflichten, was aber nicht geklappt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Kimi Räikkönen, McLaren Mercedes
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2013 12:00 Uhr von rheih
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
In der aktuellen Saison sind immerhin noch acht Rennen zu fahren. Warum muss jetzt schon soviel über mögliche Fahrer-Wechsel diskutiert werden?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?