28.08.13 11:02 Uhr
 740
 

Großbritannien: Sechs Millionen britische Pfund für das Kennzeichen "F1" geboten

Dem britischen Geschäftsmann Afzan Kahn wurden jetzt für sein Autokennzeichen "F1" sechs Millionen britische Pfund geboten. Davon könnte man 400 VW Golf kaufen.

Das Kennzeichen hatte Afzan Kahn vor fünf Jahren selbst für 440.000 Pfund gekauft und möchte das 114 Jahre alte Kürzel nicht für sechs Millionen veräußern, da er dafür noch mehr haben möchte.

Mit Autokennzeichen kann man in Großbritannien viel Geld machen, wenn man die richtigen Buchstaben und Zahlen darauf hat. Das Kennzeichen "1" schaffte den Weltrekord mit 8,2 Millionen Euro, die ein Geschäftsmann aus Abu Dhabi bereit war dafür auszugeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Großbritannien, Kennzeichen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2013 11:02 Uhr von Nightvision
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bescheuert wie viel Wert die Menschen solchen Dingen geben, die nur ihr eigenes Ego befriedigen sollen.
Kommentar ansehen
28.08.2013 11:23 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
..., da er dafür noch mehr haben möchte.

Ich würds mal mit 8,3 Millionen Probieren ;)

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
28.08.2013 11:43 Uhr von Nightvision
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@28.08.2013 11:23 Uhr von Zephram, kennst du den typen und weisst daher was er genau haben möchte, denn aus der quelle geht das so nicht hervor.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?