28.08.13 08:01 Uhr
 221
 

UK: Explodierende Ladegeräte - Nach dem iPhone jetzt vielleicht auch das iPad betroffen

In der jüngeren Vergangenheit sorgten immer wieder explodierende oder brennende Ladegeräte von Apples iPhone für Schlagzeilen. Doch vielleicht ist von diesem Problem auch das iPad betroffen.

Der Verdacht liegt angesichts eines jetzt aufgetretenen Falls nahe. In England wollte ein 34 Jahre alter Mann das Ladegerät des iPads seiner Tochter aus der Steckdose ziehen und bekam dabei einen gewaltigen Schlag.

Zudem verbrannte er sich dabei die Hand. Er glaubt, dass seine acht Jahre alte Tochter dies nicht überlebt hätte. In der Vergangenheit hatte es schon öfter Probleme mit dem Ladegerät gegeben, doch bei Apple wies man ihn ab mit den Worten, dass alles Ok sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, England, iPhone, Explosion, iPad, Ladegerät
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WhatsApp rudert nach heftigen Protesten zurück - Der alte Status kommt wieder
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?