28.08.13 08:01 Uhr
 232
 

UK: Explodierende Ladegeräte - Nach dem iPhone jetzt vielleicht auch das iPad betroffen

In der jüngeren Vergangenheit sorgten immer wieder explodierende oder brennende Ladegeräte von Apples iPhone für Schlagzeilen. Doch vielleicht ist von diesem Problem auch das iPad betroffen.

Der Verdacht liegt angesichts eines jetzt aufgetretenen Falls nahe. In England wollte ein 34 Jahre alter Mann das Ladegerät des iPads seiner Tochter aus der Steckdose ziehen und bekam dabei einen gewaltigen Schlag.

Zudem verbrannte er sich dabei die Hand. Er glaubt, dass seine acht Jahre alte Tochter dies nicht überlebt hätte. In der Vergangenheit hatte es schon öfter Probleme mit dem Ladegerät gegeben, doch bei Apple wies man ihn ab mit den Worten, dass alles Ok sei.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, England, iPhone, Explosion, iPad, Ladegerät
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?