27.08.13 19:13 Uhr
 4.010
 

Fußball/Fortuna Düsseldorf: Polizei ermittelt wegen Mega-Choreografie

Am vergangenen Sonntag haben die Fortuna-Düsseldorf-Ultras im Spiel gegen den VfL Bochum anlässlich des 725. Geburtstags ihrer Heimatstadt eine Mega-Choreografie auf die Beine gestellt und sorgten für spektakuläre Fotos und TV-Bilder.

Die beeindruckende Choreografie dauerte knapp acht Minuten. Doch die Polizei verhielt sich offenbar erstaunlich humorbefreit und aggressiv.

"Leider kein Spaß: Die Vermummung der beiden Maler wurde seitens der Polizei zur Anzeige gebracht, obwohl dies klar erkennbar ein Teil der Inszenierung war", erklärt der Facebook-Betreiber der Seite "Fortuna-Videos.de".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, Fortuna Düsseldorf, Choreografie
Quelle: www.11freunde.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 19:19 Uhr von Superplopp
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist echt gelungen. Gratulation an die Ultradeppen ;)
Hab das mit der Vermummung im Stadion eben gelesen.

Eigentlich ist das ja gut, aber was passiert dann mit Maskottchen?

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
28.08.2013 05:39 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Choreo ist echt super geworden.
Kommentar ansehen
28.08.2013 06:48 Uhr von CallMeEvil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst in der Quelle steht drin, dass es eine Falschmeldung ist. Es gibt keine Anzeige.

Das passiert halt, wenn man eine News schreiben will, aber Seite 2 nicht liest.

"Ein schneller Anruf bei der Pressestelle der Polizei Düsseldorf. Die eigentliche Frage ist nicht mal ausgesprochen, da hat der Gesprächspartner bereits die Antwort gegeben. Eine Anzeige liege nicht vor. Das sei eine Falschmeldung. Man stehe bereits in der Verbindung mit dem Düsseldorfer Fanbeauftragten. "
Kommentar ansehen
28.08.2013 07:15 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...ein Vermummungsverbot gibt es nur bei Demonstrationen, ein allgemeingültiges Vermummungsverbot existiert nicht- ist eine Choreographie jetzt schon eine Demonstration, oder wie soll man das verstehen?
Kommentar ansehen
28.08.2013 09:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation an den Autor der News und die eifrigen Polizei-Basher die nciht in der Lage sind die Fakten aus der Quelle richtig zu lesen


Es wird nicht wegen der Vermummung ermittelt.
Es gab lediglich einen Vermerk weil man ein Polizistenfeindliches Musikstück von KFC während der Choreo lief!!!
Kommentar ansehen
11.09.2013 12:46 Uhr von KingSonny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leben und Leben lassen. Diese Fußballfans haben ja in dem Sinne erst einmal nicht böswillig gegen das Vermummungsverbot verstoßen. Da dies Teil der Choreographie war, sehe ich es als absolout überspannt sie dafür anzuzeigen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?