27.08.13 19:05 Uhr
 224
 

Hannover: Ab 22 Uhr wird das Stadtzentrum wegen einer Fliegerbombe evakuiert

Ab 22 Uhr am heutigen Dienstagabend wird das Stadtzentrum von Hannover wegen einer amerikanischen Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg evakuiert. Etwa 9.000 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen. Unter anderem ist das Rathaus, der Landtag und das Rotlichtviertel der Stadt zu räumen.

"Die Innenstadt ist massivst betroffen", erklärt Feuerwehrsprecher Clemens Hoppe. Ein Krankenhaus sowie den Hauptbahnhof versucht man, aus der Evakuierung auszunehmen.

Die Zehn-Zentner-Bombe, die am Morgen auf einer Baustelle in der Burgstraße in der Nähe des Historischen Museums gefunden worden ist, soll zwei mechanische Aufschlagzünder haben. Gegen ein Uhr morgens soll die Entschärfung beginnen und ist wohl vor dem frühen Mittwochmorgen nicht zu Ende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Zentrum, Evakuierung, Fliegerbombe
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?