27.08.13 18:29 Uhr
 63
 

Milliarden-Fusion: Biotechnologie-Konzern Onyx wird von Amgen geschluckt

Unternehmen, die sich der Herstellung von Krebsmedikamenten widmen, sind momentan äußerst begehrt. So auch das US-Biotechnologieunternehmen Onyx.

Das musste jetzt auch der größere Konkurrent Amgen spüren. Dieser musste satte 10,4 Milliarden Dollar auf den Tisch legen, um den kleineren Rivalen zu übernehmen.

Die fünftgrößten Übernahme in der Geschichte der Biotechnologie-Branche geht damit nach acht Wochen zu Ende.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Milliarden, Fusion, Krebsforschung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an
Paketdienste erwägen für Klingeln an Haustür Extra-Gebühren zu erheben
Rumänien ist überraschenderweise Europas Wachstumsmeister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 18:48 Uhr von Superplopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?