27.08.13 17:08 Uhr
 178
 

Studie zeigt: Videospiele fördern das Denkvermögen

Eine britisch-amerikanische Forschergruppe hat 72 Frauen 40 Stunden lang die Sims 2 oder Starcraft spielen lassen. Aufgaben zur Überprüfung der kognitiven Flexibilität wurden danach von den Starcraft-Damen schneller und genauer erfüllt.

Nachdem bewiesen ist, dass Actiongames wie Halo den Entscheidungsfindungsprozess fördern, wird nun klar, dass Echtzeitstrategiespiele die kognitive Flexibilität verbessern können.

Die Studie wurde mit Frauen durchgeführt, da man Teilnehmer mit weniger Spielerfahrung benötigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gehirn, Denken, Videospiele, Starcraft, Die Sims 2
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump