27.08.13 17:08 Uhr
 176
 

Studie zeigt: Videospiele fördern das Denkvermögen

Eine britisch-amerikanische Forschergruppe hat 72 Frauen 40 Stunden lang die Sims 2 oder Starcraft spielen lassen. Aufgaben zur Überprüfung der kognitiven Flexibilität wurden danach von den Starcraft-Damen schneller und genauer erfüllt.

Nachdem bewiesen ist, dass Actiongames wie Halo den Entscheidungsfindungsprozess fördern, wird nun klar, dass Echtzeitstrategiespiele die kognitive Flexibilität verbessern können.

Die Studie wurde mit Frauen durchgeführt, da man Teilnehmer mit weniger Spielerfahrung benötigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gehirn, Denken, Videospiele, Starcraft, Die Sims 2
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 21:04 Uhr von Alekstase
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon seit längerem bewiesen...
Kommentar ansehen
27.08.2013 22:22 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spiele immer Autorennspiele ...

;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?