27.08.13 16:14 Uhr
 427
 

Dortmund: Traditionsspielwarengeschäft Lütgenau lebt weiter

Am 19. September wird das Traditionsspielwarengeschäft Lütgenau wieder eröffnet. Allerdings in etwas anderer Gestaltung als früher. Die Angestellten sind fast mit dem alten Team identisch. Andreas Mehls (71 Jahre), ihm gehörte Lütgenau, hatte zuvor vergeblich einen Nachfolger gesucht.

Der Internethandel und die Großhandelsangebote hatten viele Interessenten fern gehalten. Der neue Eigentümer von Lütgenau ist Bernd Stocker. Vor acht Jahren hat er das Spielwarengeschäft Kurtz in Stuttgart übernommen. Inzwischen hat er acht Geschäfte.

"Kurtz ist das führende Spielwarengeschäft in Deutschland. Es hat ein breites Angebot und führt pädagogisch wertvolles Spielzeug", so Andreas Mehls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Eröffnung, Spielzeug, Spielwaren
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann als erster deutscher Comedian in US-Talkshow
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn
Fußball: Bayern-Trainer kritisiert Franck Ribery - "Hat nicht gut gespielt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?