27.08.13 16:14 Uhr
 417
 

Dortmund: Traditionsspielwarengeschäft Lütgenau lebt weiter

Am 19. September wird das Traditionsspielwarengeschäft Lütgenau wieder eröffnet. Allerdings in etwas anderer Gestaltung als früher. Die Angestellten sind fast mit dem alten Team identisch. Andreas Mehls (71 Jahre), ihm gehörte Lütgenau, hatte zuvor vergeblich einen Nachfolger gesucht.

Der Internethandel und die Großhandelsangebote hatten viele Interessenten fern gehalten. Der neue Eigentümer von Lütgenau ist Bernd Stocker. Vor acht Jahren hat er das Spielwarengeschäft Kurtz in Stuttgart übernommen. Inzwischen hat er acht Geschäfte.

"Kurtz ist das führende Spielwarengeschäft in Deutschland. Es hat ein breites Angebot und führt pädagogisch wertvolles Spielzeug", so Andreas Mehls.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dortmund, Eröffnung, Spielzeug, Spielwaren
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?