27.08.13 12:59 Uhr
 392
 

Syrien-Konflikt: Britische Kampfjets auf Zypern positioniert

Im Konflikt um Syrien werden momentan britische Kampfjets über Zypern gesichtet. Auf dem dort ansässigen Stützpunkt der Briten, der nur 100 Meilen von Syrien entfernt liegt, herrscht reges Treiben.

Vor einem Militäreinsatz warnt derzeit der Bischof von Aleppo, Antoine Audo, im Radio Vatikan: "Ein Militäreinsatz würde meiner Meinung nach einen Weltkrieg bedeuten. Dieses Risiko existiert! Die Sache ist nicht so einfach."

Militärberater aus der Türkei, USA. Qatar, Frankreich und Italien wollen sich am Sonntag in Jordanien treffen, es geht dabei vermutlich um Syrien.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Konflikt, Zypern
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 13:58 Uhr von mr. wolf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier ist ein Interview mit Assad. Wie die Lage aussieht.

http://www.barth-engelbart.de/...
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:00 Uhr von mr. wolf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Obama hat beschlossen: am 1.September ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen
Kommentar ansehen
28.08.2013 11:12 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was ihr hier für Szenarien ausdenkt :D

Es wurde doch explizit gesagt dass wenn überhaupt einzelne Militärbasen beschossen werden und kein Bombenteppich auf Syrien niedergeht.
Bleibt doch alle mal locker.

Hauptsache das bleibt noch bis zum Wochenende ruhig da unten. Mein neuer Fernseher kommt erst morgen und will das Spektakel in HD sehen :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?