27.08.13 12:42 Uhr
 356
 

Libyen: Antike griechische Nekropole in Kyrene platt gewalzt

In der Stadt Kyrene, die auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO steht, haben Anwohner Teile eine antiken griechischen Nekropole platt gewalzt, um Platz für Häuser und Geschäfte zu machen.

Archäologie-Professor Ahmed Hussein beklagt, dass die Lokalbehörden nichts unternommen hätten, um die Zerstörung dieses wertvollen archäologischen Erbes zu verhindern.

Die Nekropole umfasst 1.200 Grabkammern, die in den Felsen gehauen wurden und Tausende von einzelnen Sarkophagen. Sie ist etwa zehn Quadratkilometer groß und wurde zwischen 600 und 400 vor Christus benutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Libyen, Grab, Antike
Quelle: archaeologynewsnetwork.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich