27.08.13 11:34 Uhr
 1.186
 

Mysteriöser Gestank: Verwaltung in Nuthetal zieht in "Schlecker"-Gebäude

Ein mysteriöse Gestank im Verwaltungsgebäude der Gemeinde Nuthetal zwingt die Mitarbeiter jetzt zum Umzug. Die Angestellten ziehen in die einstige Schlecker-Filiale um.

Warum es so unerträglich stinkt und woher der Gestank kommt ist völlig offen. Die Experten sind zunehmend ratlos.

Ein Problem bei der Suche nach der Ursache ist zudem, dass es keine Unterlagen über den Bau des Gebäudes mehr gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gebäude, Schlecker, Verwaltung, Gestank
Quelle: www.maz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 11:43 Uhr von Kanga
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
das is der amtsschimmel
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:13 Uhr von atrocity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten mal den Steckdosen & Lichtschaltern suchen ;-)

( http://www.beichthaus.com/... )
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:19 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mysteriöser Gestank... Wie wäre es mal mit Duschen?
Kommentar ansehen
27.08.2013 13:10 Uhr von untertage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es stinkt nach Arbeit ;-)
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity
Geniale Idee - alte Fischdosen in Steckdosen.
Die Idee hätte ich vor ein paar Jahren einmal brauchen können.
Kommentar ansehen
27.08.2013 15:04 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja die Politiker haben doch immer Leichen im Keller :D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?