27.08.13 11:29 Uhr
 214
 

Das neue Volvo-Gesicht

Auf der IAA in Frankfurt wird Volvo eine Studie zeigen, die das neue Gesicht der Marke trägt. Besonders überzeugt vom neuen Look ist Design-Chef Thomas Ingenlath, der im Präsentationsvideo am Entwurfstisch gezeigt wird.

Das Design wird weiterhin klassisch nordisch kühl bleiben. Mit reichlich Chromstreben wirkt der recht schmale Lufteinlass edel, ohne dick aufzutragen. Alle zukünftigen Modelle der Schweden sollen den neuen Look bekommen.

Künftig wird Volvo auf ein Baukasten-System mit verschiedenen Plattformen setzen, um Kosten zu sparen. Wahrscheinlich wird der überarbeitete XC90 als erster den neuen Grill erhalten. Das Modell soll 2014 auf den Markt kommen. Dann wird es auch eine komplett neue Motorenpalette geben.


WebReporter: autobild
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Gesicht, Volvo, IAA
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McLaren Senna - ein Rennwagen für die Straße
Der Porsche 901 ist der älteste Elfer
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 11:29 Uhr von autobild
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Weitere Informationen zu Volvo und anderen IAA-Neuheiten gibt es unter: http://www.autobild.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?