27.08.13 11:24 Uhr
 532
 

Hessen: Fünfjähriger Junge haut zum Brötchen holen ab - und fährt 40 Kilometer weit

Eine kuriose Geschichte trug sich jetzt im hessischen Nidda zu. Dort stahl sich ein fünf Jahre alter Knirps alleine aus der Wohnung seiner Eltern, um Brötchen zu holen.

Dafür stieg er in einen Zug und fuhr ins 40 Kilometer entfernte Gießen. Dort fiel er einer Frau auf, die ihn zur Polizei brachte.

Von der wiederum holte ihn sein Vater anschließend mit dem Wagen ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Junge, Zug, Kilometer, Brötchen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2013 10:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und?

Hat er die Brötchen bekommen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?