27.08.13 10:06 Uhr
 3.543
 

Siegburg: 18-Jähriger wird brutal zusammen geprügelt

In der vergangenen Samstagnacht warteten ein 18-Jähriger und zwei Freunde in Siegburg auf den Zug nach Köln. Gegen 1:35 Uhr wurden die drei Personen von einer fünfköpfigen Gruppe, die aus vier Männern und einem Mädchen bestand, beschimpft. Unter anderem soll "Du Hurensohn" gefallen sein.

Der 18-Jährige erklärte den Pöbelnden, das er sich solche Worte verbittet. Daraufhin trat einer aus der Gruppe hervor und schlug ihn. Dann trat er den jungen Mann vom Bahnsteig, sodass dieser auf dem Schienen landete.

Die brutale Schlägergruppe türmte ins Richtung Siegburger Zentrum. Der 18-Jährige erlitt Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Gewalt, Zug, Siegburg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 10:07 Uhr von Mankind3
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
zusammen geprügelt?

Jetzt mal ernsthaft...entweder man schreibt zusammen geschlagen oder verprügelt aber nicht das...
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:12 Uhr von BoltThrower321
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
Verprügelt? Eher versuchter Mord...liegt man da auf den Schienen und der Zug rollt an....

Drecks gesocks.


Die Quelle gibt die Beschreibung aus...."Der Brutalo und seine drei Kumpanen sollen etwa 1,75 Meter groß gewesen sein, etwa 17 Jahre alt. Hinweise an 0800-6888000."


Lächerlich wenig Details....aber ich denke mir schon meinen Teil....
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:14 Uhr von WolfGuest
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@mankind3

Am allerbesten wäre es, wenn man "zusammengeschlagen" nicht trennt.
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:02 Uhr von news_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war in Siegburg schon 1980 normal..
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:51 Uhr von herrmann2013
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
Also in korrekten Neudeutsch muss es heissen:

ein Ureinwohner des Gastlandes hat durch seine Existenz provoziert und wurde von zugewanderten Fachkräften (wahlweise kann man auch "Jugendlichen" schreiben), kulturell bereichert.

Damit tritt man mit Sicherheit keinem Sozialromantiker und Dauerumarmer auf den Schlips...
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:52 Uhr von Just_me75
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder einmal unsere " Fachkräfte "

http://www.ksta.de/...

[ nachträglich editiert von Just_me75 ]
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:29 Uhr von SpeedyJT
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Laut Angaben des Trios soll es sich vermutlich um zwei Türken und zwei Russen gehandelt haben. Die vier schlanken Männer sollen um die 1,75 Meter groß und etwa 17 Jahre alt sein."
Kommentar ansehen
27.08.2013 13:05 Uhr von muhukuh
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
na wieder einmal diese islamistischen russen...

wobei mich vielmehr verwundert das in siegburg die russen und türken wieder miteinander interagieren, aber der islam könnte der grund sein. würde ja dann die sn leserschaft auch wieder beruhigen
Kommentar ansehen
27.08.2013 13:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Manchmal ist es einfach besser den Mund zu halten.

Aber "brutal zusammengeschlagen" klingt für mich schlimmer als ne Ohrfeige und aufs Gleis geworfen zu werden.


Zumal selbst die Boulevardquelle nichts von zusammenschlagen schreibt
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:19 Uhr von JimboJones76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese Frust, die die Leute los werden wollen...Arme Hunde, die keine Freude am Leben haben und bis an ihr Lebensende mit Sodbrennen in der Fresse umherziehen werden...Ab nach Polen ins Straflager und mal gut 6 Monate 18 Stunden am Tag Steine kloppen lassen...Dafür würde ich sogar mehr Soli zahlen statt hier ein paar Tage in einen LUXUSKNAST mit allem drum und dran zu stecken...
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:25 Uhr von sooma
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Nach Angaben des Trios soll es sich vermutlich um zwei Türken und zwei Russen gehandelt haben. Die vier schlanken Männer sollen um die 1,75 Meter groß und etwa 17 Jahre alt sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Rufnummer 0800/6888000 entgegen."

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...
http://www.ksta.de/...
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:42 Uhr von zascha911
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
"Der 18-Jährige erklärte den Pöbelnden, das er sich solche Worte verbittet." Natürlich hat der 18 Jährige das genauso Gesagt xD
Kommentar ansehen
27.08.2013 15:21 Uhr von tafkad
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind mit Sicherheit vorher aus der Klangfabrik raus geflogen und wollten nun wieder einen auf groß machen.

@zascha911

Es ist doch scheiß egal wie er das gesagt hat. Wenn man mich beleidigt werde ich mit Sicherheit auch nicht freundlich sagen hört jetzt auf.
Kommentar ansehen
27.08.2013 18:55 Uhr von zascha911
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@tafkad kann ich mir vorstellen, musst nicht gleich aggressiv werden xD, mein Kommentar bezog sich auch darauf das ein 18 jähriger sicher nicht sowas sagt wie oben angegeben.
Kommentar ansehen
27.08.2013 19:29 Uhr von PrinzvonAnhalt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
immer diese Wikinger! Diese skandinavischen Fachkräfte bringen uns garnichts. Hauptsache Hellblondeshaar und beten diesen Kinderf* Thor an.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?