27.08.13 09:56 Uhr
 220
 

80,5 Millionen Einwohner: Deutschland wächst aufgrund von Zuwanderung

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden teilte mit, dass in Deutschland nun 80,5 Millionen Menschen leben.

Dies ist einen Erhöhung um 0,2 Prozent oder auch 196.000 Menschen gegenüber 2011. Der Anstieg, der höchste seit 1996, begründet sich auf Zuwanderung. In Deutschland sterben nämlich mehr Menschen als geboren werden.

In die neuen Zahlen fließt auch die Volkszählung von 2011 mit ein. Bei dem Zensus 2011 stellte man fest, dass 1,6 Millionen Menschen weniger in Deutschland leben als gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Zuwanderung, Einwohner
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 10:20 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ich behaupte mal ganz frech, dass wir >50% der Zuwanderer nicht brauchen können. Warum lassen wir die dann eigentlich rein?
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:29 Uhr von Hasskappe
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der größte Teil der Zuwanderer " wandert" direkt in die Sozialkassen des Staates. Hartz IV und Kindergeld, Wohngeld etc. Nur 1,3 % der Asylbewerber werden anerkannt der Rest sind Wirtschaftsflüchtlinge- Leider tauchen bei den Gewaltverbrechen zu 86 % Personen mit Migrationshintergrund auf und machen das Land unsicher....
Warum tut Deutschland sich das an? Es kostet Milliarden diese Zuwanderer zu versorgen und unsere Großeltern haben kaum Rente. Es fehlt an Kitas und die Strassen und Brücken sind auch marode. Warum wird solch eine Politik gemacht? Wo ist die Verantwortung gegenüber der deutschen Bevölkerung? Wo soll das hinführen? Deutschland schafft sich ab!
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:31 Uhr von leche
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wir brauchen eine Einwanderungspolitik wie Kanada!!
Kommentar ansehen
27.08.2013 10:34 Uhr von BlackMamba61
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Früher bräuchte nur der Ehemann zu arbeiten um für die ganze Familie zusorgen.
Heute müssen beide Arbeiten.
Da klappt es natürlich nicht mehr mit Nachwuchs.
Schwule und Lesben (bin nicht gegen die bitte nicht falsch verstehen) können auch keine kinder zeugen.

Erklärt sich von selbst, dass die Einwohnerzahl nur duch einwanderer gepusht werden kann.
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:05 Uhr von psycoman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es kommt nicht nur auf die Quantität sondern auch auf die Qualität der Bevölkerung und der Einwanderer an.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?