27.08.13 09:46 Uhr
 134
 

IAA/Frankfurt: Kia Motors wartet mit vier Neuheiten auf

Die IAA rückt näher und näher, am 12. September ist es endlich so weit. Etliche Neuheiten sind natürlich längst bekannt, nun hat auch Kia Motors seine Premieren verraten.

Der neue Kia Soul zweiter Generation oder der Kia Picanto LPG (ShortNews berichtete) sind bereits offiziell, daneben präsentiert Kia außerdem eine "Studie im B-Segment", die durchaus in Serie gehen könnte.

Vierte Neuheit ist der aufgefrischte Kia Optima, der vor allem technisch überarbeitet wurde. Die Dieselversion Optima 1.7 CRDi beispielsweise wurde in ihren Emissionen reduziert und soll künftig in vielen europäischen Ländern eine tiefere Steuerklasse ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Frankfurt, IAA, Kia
Quelle: www.auto-und-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 10:59 Uhr von news_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Elektromotor kommt mir kein Auto mehr vor die Tür.
Kommentar ansehen
27.08.2013 18:08 Uhr von Macinally
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news_24,

Elektromotoren sind mehr als genung in fast jedem PKW ,)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?