27.08.13 09:44 Uhr
 354
 

Schweiz: "Sexboxen" zur Eröffnung schlecht besucht

Die umstrittenen "Sexboxen" wurden gestern eröffnet (ShortNews berichtete) und sind sehr schlecht besucht worden.

Zwar waren zirka 30 Prostituierte vor Ort, aber es kamen kaum Freier. Außer Schaulustigen, die langsam um die "Sexboxen" fuhren, war wenig los. "Hoffentlich ist das nur am Anfang so und es kommen bald mehr Kunden", so eine Prostituierte.

Zumindest im Stadtteil Sihlquai kehrt nun Ruhe ein. Dort war die "Rote Meile" geschlossen worden und die Damen des horizontalen Gewerbes mussten zu den "Sexboxen" nach Altstetten umziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Schweiz, Box, Prostitution
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?