27.08.13 09:15 Uhr
 1.559
 

Dortmund: Bei Polizeikontrolle entdecken die Beamten einen Pkw mit 78 Mängel

Am Freitagvormittag führte die Polizei in der Dortmunder Nordstadt eine Verkehrskontrolle durch. Dabei überprüften die Polizisten einen Ford Transit, welcher aus Osteuropa kam. Schon als die Beamten den Wagen grob in Augenschein nahmen, fanden sie einige gravierende Mängel.

Der Pkw kam umgehend zu einem Gutachter. Dieses Gutachten liegt nun vor. Der Ford Transit wies 78 Mängel auf. Zum Beispiel waren die Achsenträger durchgerostet, das Lenk und Bremssystem hatte gravierende Fehler und der Motor war nicht mehr dicht.

"Aufgrund der genannten Mängel wurde das Fahrzeug stillgelegt", so die Polizei. Zudem war die grüne Umweltplakette des Autos auch gefälscht. Der Führerschein des Fahrers wurde eingezogen. Ihn erwarten nun einige Anzeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Beamte, Pkw, Polizeikontrolle
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend
Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.08.2013 09:46 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe...richtig so!
Zitat :
"Zudem war die grüne Umweltplakette des Autos auch gefälscht."

Was für eine kriminelle Energie diese Burschen doch haben...


Wundert mich nur...hatte selbst einen alten Ford Escort angezeigt, welche KEINE Bremsscheiben mehr vorne besass und Tüv seit ein Jahr abgelaufen ist.....der Polizeibeamte fing mit mir an zu diskutieren..im Endeffekt erhielt der Halter nur ein Knöllchen vom Ordnungsamt...

Das Fahrzeug fuhr jedoch 2 Wochen noch rum...




[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]
Kommentar ansehen
27.08.2013 09:58 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ BoltThrower321
Anzeigen die du in einer Polizeidienststelle aufgibst werden - so meine persönliche Erfahrung - nur widerwillig angenommen bzw. teils sogar widerrechtlich abgebügelt.

Die ´Gewaltenteilung´ in Deutschland scheint sich bei den dort Dienst verrichtenden wohl nicht rumgesprochen zu haben. Oft hört man von den Leuten haarsträubende Rechtsverdrehungen die dann zum abbügeln von Anzeigen herangezogen werden. Hauptsache keine Arbeit bekommen.

Es ist halt schon lange nicht mehr so dass die Polizei ´dein Freund und Helfer´ ist. Schade drum denn das wäre schon wichtig.
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09
Du tust der Polizei unrecht.
Meine Freundin hat vor einem Jahr unverlangte Paketsendungen erhalten und hat ihre Geschäftskollegen vermutet. Da sie von der Zeitarbeit war, wollte man sie mobben.
Es hat keine 14 Tage gedauert und die Polizei war bei den Kollegen erfolgreich auf der Matte.

Auch bei einem Betrug mit einer VISA-Karte haben sie vor 2 Jahren aufwendig ermittelt.

Man war sehr freundlich und hilfsbereit.
Kommentar ansehen
27.08.2013 14:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas
Du könntest noch 100 andere Fälle heranziehen die zeigen wie es normalerweise läuft ohne dass sich die Meinung von rubberduck oder Bolt ändert.

Wer das schlechte sehen will sieht auch nur das schlechte :D
Kommentar ansehen
27.08.2013 18:27 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na und, die klauen sich einfach nen anderen und weiter geht´s

Edit:

Mist da fällt mir gerade einer ein:

Wusstet Ihr, dass der Triatlon in Polen erfunden wurde?

Zu Fuss ins Freibad zum Schwimmen und dann mit nem Fahrrad wieder heim.

[ nachträglich editiert von saku25 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Chef muss wegen Beleidigung 12.000 Euro an Frauenhäuser bezahlen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf
München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?