27.08.13 06:38 Uhr
 278
 

USA: Waschbär-Jäger schießt sich beim Niesen ins Schienbein

In New Heaven (Connecticut) hat ein Waschbär regelmäßig an der Tür des Hauses von James Pace (81) gekratzt.

Letzten Sonntag reichte es dem Mann. Er lauerte mit seiner 22er Flinte hinter der Tür seines Hauses dem Störenfried auf. Während er auf den Waschbär wartete, musste er plötzlich niesen und fiel von seinem Stuhl. Dabei hat er sich aus Versehen ins Schienbein geschossen.

Der Pechvogel wurde von seinem Sohn ins Krankenhaus gebracht. Die Schussverletzung ist nicht lebensbedrohlich. Die Polizei ermittelt weiter in dem Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Jäger, Waschbär, Schienbein, Niesen
Quelle: www.nhregister.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?