26.08.13 21:38 Uhr
 713
 

CSU-Chef Seehofer über WDR-Journalisten: "Die müssen raus aus Bayern"

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer platzte der Kragen, als WDR-Journalisten die Landtagspräsidentin Barbara Stamm zur Verwandtenaffäre befragen wollten.

Bei einer Landtagswahlveranstaltung in Würzburg hatten diese Barbara Stamm mit ihren Fragen bedrängt und dies erzählte sie Horst Seehofer. Seehofer reagiert darauf mit: "Das geht so nicht. (...) Die müssen raus aus Bayern."

SPD und Grüne sind darüber entsetzt. Dieser Ministerpräsident sei unter Bayerns Würde, sagte Grünen-Spitzenkandidatin Margarete Bause.


WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Chef, CSU, Horst Seehofer, WDR
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 22:10 Uhr von ZzaiH
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
aber echt die blöden journalisten wollen doch tatsächlich kritisch nachhaken - das geht so nicht - gleich verbieten...

und dann noch diese dummen wähler, kann man das nicht lassen, das wählen - einfach könig horst zum kaiser ausrufen und ruhe im karton...
Kommentar ansehen
26.08.2013 22:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Demokratie ist nicht seine Stärke.
Lieber erpresst er die CDU mit einer Ausländer-Maut oder seiner Herdprämie. Sachliche Diskussion ist dabei nicht gefragt.
Kommentar ansehen
26.08.2013 22:55 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Pressefreiheit ist halt nicht jedem Politiker ein Begriff oder ein schützenswertes Gut..
Kommentar ansehen
27.08.2013 03:07 Uhr von Marple67
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hach ja, unsere lieben Brüder und Schwestern vom Alpenrand. Höhenluft mag ja echt töfte für die Gesundheit sein, aber für die Aktivität der Großhirnrinde ist sie definitiv abträglich!

Mal ganz im Ernst, wenn man irgendwo irgendwas absolut total Schwachsinniges liest, kommt das garantiert aus Bayern.

Und wie stolz sie sind, die größten Nettoempfänger Deutschlands (wenn man mal ALLE Geldströme in die Rechnung mit einbezieht und nicht nur den unbedeutenden Länderfinanzausgleich!), auf ihre ach so grandiose Wirtschaftskraft. Ja da darf man auch mal dem erbärmlichen Rest von Deutschland den Stinkefinger zeigen.


Jetzt mal alle Polemik beiseite: Das ist die Rhetorik eines Diktators!

[ nachträglich editiert von Marple67 ]
Kommentar ansehen
27.08.2013 06:24 Uhr von BeatDaddy
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, König Seehofer und sein Gefolge. Da erzähl mir nochmal einer mal was von...Freistaat..., dass ich nicht lache...:o)

Das hat schon DDR-Qualität, aber man tut ja bekanntlich, was man kann...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben
Glyphosat-Zulassung: Horst Seehofer war wohl über Alleingang informiert
CSU-Chef Horst Seehofer stellt Fraktionsgemeinschaft mit CDU in Frage


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?