26.08.13 20:29 Uhr
 181
 

Bankräuber mit Riesenbohrer scheitern knapp

In Berlin haben Ganoven versucht, mit einer riesigen Bohrmaschine unter der Erde in eine Bank einzubrechen. Die Täter bohrten dazu in einem benachbarten Keller ein 50 Zentimeter großes Loch.

Dabei wurde jedoch ein Alarm ausgelöst und die Bankräuber konnten unerkannt flüchten. Der Fall erinnert sehr an den Tunnelraub im Januar, als Diebe einen 45 Meter langen Tunnel bohrten und Schließfächer leer räumten. Die Polizei prüft nun Parallelen.

Bei dem neuen Fall im Stadtteil Gesundbrunnen sei eine baugleiche Profibohrmaschine wie im Januar in Steglitz verwendet worden, sagte ein Sprecher von der Polizei. Bei beiden Fällen sei ein Tresorraum mit Schließfächern das Ziel. Möglich seien auch Nachahmungstäter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobinHet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bankräuber, knapp, Bohrmaschine
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten
Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 22:48 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey, ein guter Titel für einen Porno

"Bankräuber mit Riesenbohrer"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?