26.08.13 20:18 Uhr
 787
 

Auf Facebook wird Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" weiter empfohlen

Ein französischer Facebook-Nutzer hat sich sogar schon darüber beklagt, das im Hitlers Buch "Mein Kampf" auf Facebook empfohlen wurde.

Immerhin verfügt Facebook über eine eigene Seite die einzig und allein dem Buch gewidmet ist, die Facebook-Seite hat bereits 29.000 Fans.

In einigen wenigen Ländern ist die Verbreitung des Buches als NS-Propaganda verboten. In Frankreich, Nordkorea und vielen anderen Ländern wird das Buch dagegen frei verbreitet und ist dort sehr beliebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsLive7
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Facebook, Kampf, Buch, Mein Kampf
Quelle: german.ruvr.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werl: Häftling zieht vor Gericht, weil er im Gefängnis "Mein Kampf" lesen will
Adolf Hitler veröffentliche wohl vor "Mein Kampf" Buch unter falschem Namen
Italien: "Mein Kampf" als Beilage in Berlusconi-Zeitung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 20:32 Uhr von TausendUnd2
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
1. Abschnitt:
"sogar schon" macht keinen Sinn.
,dasS iHm

2. Abschnitt:
"Immerhin verfügt Facebook über eine eigene Seite [KOMMA] die einzig und allein dem Buch gewidmet ist"
"und bereits über 29.000 Fans besitzt" (statt nochmal "die Facebook-Seite" zu erwähnen.)

3. Abschnitt:
Die Quelle verliert kein Wort über Nordkorea.
An den Haaren herbeigezogen ist auch, dass das Buch in Frankreich beliebt sei.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
26.08.2013 20:35 Uhr von Xanoskar
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
das liegt ganz einfach daran das es bis auf in Deutschland an kaum einem Ort der Welt NICHT verboten ist, warum auch? Wer sich von dem Schmarn darin beeinflussen lässt ist selber schuld selten so einen schund wie dieses Buch gesehen gehabt.
Kommentar ansehen
26.08.2013 20:40 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Achja @Überschrift
"weiterempfehlen" wird zusammengeschrieben.
Kommentar ansehen
26.08.2013 21:03 Uhr von TausendUnd2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie bist du denn drauf? oO
Kommentar ansehen
26.08.2013 21:50 Uhr von pippin
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@NewsLive7
Welche Drogen nimmst du denn?
Aber wahrscheinlich haben die Jungs mit der Hab-mich-lieb-Jacke nicht schnell genug reagiert, als du deine offensichtlich hirnlosen Ergüsse in eine Tastatur genagelt hast!
Und das - wie TausendUnd2 schon sehr deutlich aufgezeigt hat - enorm schlecht!

Lern doch erstmal dein Resthirn, so es denn noch vorhanden UND aktiv sein sollte, zu benutzen, bevor du anderen mit deinem geistigen Dünnschiss auf den Sack gehst!
Kommentar ansehen
26.08.2013 22:16 Uhr von d1pe
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Xanoskar
"Mein Kampf" ist in Deutschland NICHT verboten. Die Nutzungsrechte sind nach Hitlers Tod an Bayern übergangen, da Hitler dort seinen gemeldeten Wohnsitz hatte. Bayern hatte nie erlaubt das Buch zu drucken, weshalb man in Deutschland nur Exemplare bis zum Jahr 1945 findet. Ab 2016 sind die Nutzungsrechte aber hinfällig, weshalb dann jeder nach Lust und Laune "Mein Kampf" drucken kann.
Kommentar ansehen
26.08.2013 22:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das soll am besten jeder lesen, wenn er will.
Normalerweise legt man es nach 20 Minuten gelangweilt zur Seite. Hat auch früher keiner gelesen.
Kommentar ansehen
26.08.2013 22:56 Uhr von pippin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@NewsLive7:

Ach Gottchen, jetzt hast du mich aber erwischt!
Da hab´ ich doch glatt mein Hirn ausgeschaltet, als ich deine "News" gelesen habe ...
Wie konnte mir das bloß passieren?
Ts, ts,ts!

*räusper*

"Jeder weis doch das Nordkorea das Buch im Volke liebt, bist wohl nich auf dem aktuellsten Stand der dinge, genau so wie mit Frankreich...???"

Sollte wohl im Grund heißen:

"Jeder weiß doch, dass Nordkorea das Buch im Volke liebt. Du bist wohl nicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge, genauso wie mit Frankreich."

Definiere "Jeder" und "aktuellster Stand"

"Eigentlich lieben das Buch alle, nur halt nicht die Juden selbst. Von daher versuchen sie es auch immer schlecht zu reden, genau wie hier in einigen Kommentaren, typische Aussagen für Juden..."

Definiere "alle" und "typische Aussagen für Juden".
Ich bin kein Jude und betrachte "Mein Kampf" trotzdem als den geistigen Dünnpfiff eines Größenwahnsinnigen.

"Man sollte über Juden eines Wissen, sie machen die Warheit zur Lüge, und anders darum, darin sind sie Weltmeister, und dadurch werden sie heute auch so gehast..."

Wenn ich persönlich eins hasse, dann sind das Leute, die so offensichtlich von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, und dieses Unwissen dann als Tatsachen an den Mann bringen wollen.

Jemand wie du, muss Einstein zu seinem Vergleich zwischen Universum und Dummheit verannlasst haben.
Kommentar ansehen
27.08.2013 02:49 Uhr von Floppy77
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@newslive7
"Denn durch Sucralose entstehen Gehirnstörungen..."

Bekommt man auch beim Lesen Deiner Kommentare und der News.

Sinn ist es die Quelle mit eigenen Worten wiederzugeben und nicht etwas hinzuzufügen. In der Quelle ist von Nordkorea keine Rede und davon, dass es in Frankreich beliebt ist steht auch nichts, es darf zwar verkauft werden, aber mit einem Hinweis.
Kommentar ansehen
27.08.2013 04:26 Uhr von oberzensus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich könnte das buch auch geschrieben haben!!!!!
Kommentar ansehen
27.08.2013 08:27 Uhr von gugge01
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Nun es gibt Bücher die unauslöschlich in der Geschichte der Menschheit verankert sind.

Dazu gehören:
Platos „Utopia“,
Tzun Tzu: „Die Kunst des Krieges“,
Clausewitz „Vom Krieg“,
Jules Verne „20000 Meilen unter dem Meer“,
„Das Kapital“ von Marx
und auch
Hitlers „Mein Kampf“.

Diese Werke werden noch 1000 Jahren zitierte und diskutiert werden ob es den heute in selbstgefälligen Allmachtphantasien schwelgenden "Eliten" passt oder nicht.
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:00 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@NewsLive7

Du bist echt der Hammer man.
Machst du das aus Spaß, ist das Sarkasmus oder ziehst du diese Schiene auch im Real Life so durch?

Wirst du nicht permanent geschlagen und getreten? Keine Ahnung, es soll auch Opferdörfer geben wo nur unterbelichtete Tiere wohnen

Wie wäre es, wenn du "Mein Kampf" mal selbst liest?
Hast du?

Du solltest in Geschichte mal besser aufpassen
Kommentar ansehen
27.08.2013 11:53 Uhr von TheUnichi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@NewsLive7

Und dass Juden einfach ganz normale Menschen sind, so wie du und auch auch, und ganz normal Kinder zeugen und diese auch ganz normal groß ziehen, so wie wir auch, das ist dir nie in den Sinn gekommen?

Und du meinst, alle Juden folgen einer bösen Intrige, an der alle Juden beteiligt sind und von klein auf kriegen sie alle diese böse Intrige eingetrichtert und gehen auch alle sofort unmittelbar darauf ein?

Erwachsene Juden forschen nicht und hinterfragen nicht?

In was für einer Welt lebst du man? Komm mal klar.
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:44 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NewsLive7

Dann mach du mal...
Kommentar ansehen
27.08.2013 12:58 Uhr von Venytanion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine fresse. was ist den das für ein depp, der herr NewsLive7 ???
ich hab ja schon viel mist gelesen und auch selber geschrieben.
aber so ein gequirlte kacke stellt den bisherigen höhepunkt auf SN dar.
Kommentar ansehen
27.08.2013 13:03 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Checker

Könnt ihr meine Kommentare dann wenigstens gleich mitlöschen?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werl: Häftling zieht vor Gericht, weil er im Gefängnis "Mein Kampf" lesen will
Adolf Hitler veröffentliche wohl vor "Mein Kampf" Buch unter falschem Namen
Italien: "Mein Kampf" als Beilage in Berlusconi-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?