26.08.13 16:13 Uhr
 500
 

Neuer Roulettekessel für Köln geplant

Glücksspieler in Köln dürfen sich bald über eine neue Spielbank freuen. 2014 soll das Kasino eröffnen. Der genaue Standort wurde bisher nicht festgelegt. 2005 scheiterte die Eröffnung eines neuen Casinos in Köln, da keine Casinolizenz ausgegeben wurde.

Die neue Spielbank in Köln soll nicht nur für die Anwohner interessant sein, sondern zusätzlich auch Touristen in die Stadt locken. Doch auch die Kölner sollen in Zukunft die Möglichkeit haben in der Nähe spielen zu können.

Durch die Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG wird das neue Casino in Köln betrieben werden. Die Suche nach einem Standort bereitet den Initiatoren jedoch weiterhin Kopfzerbrechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LenaKoch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Eröffnung, Planung, Casino
Quelle: www.onlinecasinotest.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 18:41 Uhr von Der_Korrigierer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Glücksspieler freuen sich in der Regel nicht, sie zerstören sich. Nur die Betreiber freuen sich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?