26.08.13 15:46 Uhr
 455
 

Chinesisches Elektroauto soll "Snowden" heißen

Der chinesische Auto-Hersteller Hong Yuan Lan Xiang plant, ein Modell namens "Snowden" auf den Markt zu bringen.

Ob der Wagen am Ende jedoch wirklich den Namen des früheren Geheimsdienstmitarbeiters tragen wird, ist noch unklar.

Am kommenden Wochenende ist zudem geplant, in Norwegen einen neuen Weltrekord für das größte Treffen von E-Autos aufzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Name, Elektroauto, Autobauer, Edward Snowden
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.08.2013 16:34 Uhr von uhrknall
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee.
Snowden könnte man zur Ehrung auch als Straßennamen einführen (wenn man die Idee von den Chinesen kopieren will).
;)

In China fahren übrigens schon seit einigen Jahren E-Autos herum, wenn sie in speziellen Fällen Sinn machen. In einem ruhigen Park fällte es ziemlich unangenehm auf, wenn da ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor vorbei kommt.
Kommentar ansehen
26.08.2013 16:55 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ob dieser Wagen dann ein Importverbot in die USA bekommt ;-)

[ nachträglich editiert von blaupunkt123 ]
Kommentar ansehen
26.08.2013 17:13 Uhr von Lichqueen
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich will den Snowden bestellen!"
"Sorry, den können wir grade nicht ausliefern"

Höhö
Kommentar ansehen
26.08.2013 21:33 Uhr von Alekstase
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genial

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehemalige Geheimdienstmitarbeiter bitten Obama, Edward Snowden zurückzuholen
Edward Snowden warnt User, Nachrichten auf Facebook zu vertrauen
"Lässt sich Arsch pudern": Wolf Biermann bezeichnet Edward Snowden als Feigling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?